Gemeinde St. Marien lädt zu einer Reise nach Rom im Jahr der Barmherzigkeit ein

Schwelm..  Die Propsteigemeinde St. Marien lädt alle Pfarrangehörigen zu einer Rom-Reise im Jahr der Barmherzigkeit 2016 ein. Papst Franziskus hat dieses außerordentliche Heilige Jahr ausgerufen. Die Reise soll vom 6. bis 11. Juni stattfinden.

Neben der Besichtigung der frühen Stätten der Christenheit und der Generalaudienz beim Heiligen Vater sind gemeinsame Gottesdienste (z.B. in einer Katakombe) und ein Gang durch die Heilige Pforte des Petersdomes vorgesehen. Natürlich werden auch die Stätten des antiken Rom besucht, ebenso können Eindrücke vom geschäftigen Leben des modernen Rom an der Piazza Navona und an der Spanischen Treppe gewonnen werden. Die Mitreisenden wohnen im Gästehaus Casa Tra Noi, im Bereich des Vatikans. Den Petersplatz erreicht man nach einem kleinen Spaziergang. Das hotelgleiche Haus unter christlicher Leitung bietet zweckmäßig eingerichtete Zimmer mit Dusche und/oder Bad und WC, Aufenthaltsräume, eine Hausbar, Terrassen und eine Hauskapelle.

Die Reiseleistungen: Flug mit Lufthansa, Air Berlin oder einer anderen namhaften Fluggesellschaft von Düsseldorf nach Rom und zurück, Reiseleitung von der Ankunft bis zur Abreise, Bustransfer bei Ankunft und Abreise in Rom, drahtlose Übertragungsanlage mit Kopfhörern bei Stadtführungen, Fahrscheine für die öffentlichen Verkehrsmittel in Rom, Zimmer mit Dusche und/oder Bad und WC, Halbpension mit Frühstück und Abendessen, Reiseunterlagen inklusive Literatur;

Die Kosten betragen 899 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag 129 Euro). Veranstalter ist Rotala-Reisen Bad Neuenahr in Zusammenarbeit mit der Propsteigemeinde St. Marien. Die geistliche Reiseleitung übernimmt Prälat Heinz D. Janousek.

Vorerst unverbindliche Voranmeldungen werden erbeten an das Pfarrbüro St. Marien, Marienweg 2, 02336/2171.