Fußgängerin (61) stirbt in Schwelm - Vermutlich von Auto erfasst

Tödlicher Unfall in Schwelm: Eine 61-jährige Fußgängerin kam auf der Berliner Straße ums Leben.
Tödlicher Unfall in Schwelm: Eine 61-jährige Fußgängerin kam auf der Berliner Straße ums Leben.
Foto: WP
Tödliche Verletzungen hat eine Fußgängerin (61) in Schwelm bei einem Verkehrsunfall erlitten. Die Frau wurde vermutlich von einem Auto erfasst und mitgeschleift. Es besteht Verdacht auf Unfallflucht. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Schwelm.. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 in Schwelm erlitt am Dienstagabend gegen 17 Uhr eine 61-jährige Frau tödlich Verletzung. Vermutlich wurde sie von einem unbekannten Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Laut Polizei weisen die Spuren darauf hin, dass die Frau von einem Fahrzeug mitgeschliffen wurde. Ihre Kleidung, sowie der Inhalt ihrer Handtasche, seien völlig durchnässt und wiesen Schleifspuren auf.

Reanimationsversuche nicht erfolgreich

Zur Zeit des Unglücks herrschte schlechte Sicht. Eine Fahrzeugführerin und ein Rollerfahrer sahen den leblosen Körper auf der regennassen Straße liegen und versuchten, die Schwerverletzte wiederzubeleben. Auch die Reanimationsversuche des herbeigerufenen Notarztes und des Rettungsdienstes waren vergebens. Das Unfallopfer verstarb noch am Unglücksort.

Die Unfallstelle blieb auch noch zwei Stunden nach dem schlimmen Unglück von der Polizei zur Spurensicherung gesperrt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und verdeckte die Unglücksstelle mit Tüchern. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben.