Freundschaft zu Fourqueux auf gutem Weg

Schwelm..  Nous sommes les amis de Fourqueux – Wir sind die Freunde Fourqueuxs hätte das Motto der Jahreshauptversammlung des Clubs Schwelm-Fourqueux im Clubhaus des TC Blau-Weiß lauten können.

Es herrschte eine lockere und familiäre Stimmung unter den zahlreich erschienenen Mitgliedern und Gästen. Präsidentin Dr. Monika Steinrücke begrüßte als Gäste zum wiederholten Mal auch Bürgermeister Jochen Stobbe sowie Heike Rudolph und Jutta Voß-Müller von der Stadt Schwelm.

Nach den üblichen Eingangsregularien konnte Monika Steinrücke in ihrem Jahresrückblick wiederum eine überaus positive Bilanz bezüglich der Entwicklung des Clubs sowie der Beziehungen zu den Partnern des Schwelmer Clubs in Fourqueux ziehen. Die Aktivitäten im vergangenen Jahr mit Jahreshauptversammlung, Teilnahme am Folklorefest, Heimatfest, Patronatsfest in Fourqueux sowie Jahresabschlussfest zählen dabei sicher schon zu den „Normalitäten“.

Viele persönliche Freundschaften

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass sich das im Oktober 2013 „gesäte Pflänzchen Choraustausch“ zwischen der Schola Cantorum und dem Chor Plein Chant aus Fourqueux /St. Germain-en-Laye zu einer prächtig gedeihenden „Pflanze“ zu entwickeln scheint.

Der Gegenbesuch in Fourqueux/St.Germain-en-Laye in der Zeit vom 28. bis 30. März war ein voller Erfolg. Die Tatsache, dass alle Teilnehmer privat untergebracht waren, hat schon dazu geführt, dass sich einige persönliche Freundschaften entwickelt haben. Der musikalische Teil begeisterte Teilnehmer wie Zuhörer. In diesem Jahr tritt eine „schöpferische“ Pause ein, dann soll es weiter gehen.

Die Teilnahme am Folklorefest 2014 fand unter erfreulich reger Beteiligung der Mitglieder statt und ist auch für dieses Jahr mit einem Info-Stand zur Städtepartnerschaft geplant.

Für das Heimatfest hatten sich die Freunde aus Fourqueux wieder etwas besonderes einfallen lassen: ein Oldtimer-Corso unter dem Motto „Filmfestspiele in Cannes“. – Klasse!

Die Fahrt zum Patronatsfest in Fourqueux, immer im September nach dem Schwelmer Heimatfest, ist inzwischen ein nicht wegzudenkender Bestandteil im Jahresablauf aller Freunde der Städtepartnerschaft und immer schon früh im Jahr ausgebucht. Auch in diesem Jahr gibt es nur noch sehr wenige Restplätze für die Bustour vom 11. bis zum 13. September. Informationen können angefragt werden unter: info@schwelm-fourqueux.de.

Zum wiederholten Male nahm im November eine Delegation aus Fourqueux an den Veranstaltungen des Volkstrauertages teil. Auch der Besuch des Rote-Erde-Balles ist mittlerweise obligatorisch. Mit der Abschlussfeier im Dezember ließ der Club das erfolgreiche Jahr ausklingen.

Die erste große Veranstaltung im Jahresverlauf wird dieses Jahr der Sportaustausch mit verschiedenen Vereinen aus Fourqueux und Schwelm sein, der vom 1. bis 3. Mai in Schwelm stattfindet.

Neuwahlen standen nicht auf der Tagesordnung, so dass sich der Vorstand weiter wie folgt zusammensetzt: Präsidentin Dr. Monika Steinrücke, Vizepräsidentinnen Angelika Beck und Christiane Sartor, Kassierer Felix Hartmann, Schriftführer Jürgen Nowak und den Beisitzern Michael Hiller, Matthias Kampschulte und Alfred Niemeyer.

Über Geld spricht man nicht! Diesen Spruch ignoriert der Club aber insofern gerne, als es mitzuteilen gilt, dass bei leicht steigender Mitgliederzahl von inzwischen 81 die finanzielle Entwicklung weiterhin positiv ist. Um so erfreulicher, als sich die Einnahmen weiterhin ausschließlich aus Beiträgen und Spenden „generieren“.

Dies heißt auf der anderen Seite, dass jedes neue Mitglied und jeder Spender weiter herzlich willkommen ist. Monika Steinrücke bedankt sich bei allen aktiven und passiven „Förderern“ des Clubs und bittet um Anregungen und Vorschläge . wie man die Entwicklung weiter voranbringen kann, besonders hinsichtlich der 2017 anstehenden Feier des zehnjährigen Bestehens der offiziellen Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux. – Damit man auch in Zukunft sagen könne: „Nous sommes les amis de Fourqueux“.