„Freunde, lasst uns singen“

Schwelm..  Die Tage werden wieder kürzer und grauer. Dies ist vielleicht ein passender Anlass, die länger werdenden Abende durch ein wenig Musik aufzuhellen. Der Männerchor Eisenwerk Müller Schwelm möchte dazu beitragen und veranstaltet deshalb am Sonntag, 30. Oktober, um 17 Uhr im Ibach-Haus in Schwelm ein abwechslungsreiches Konzert unter dem Motto „Freunde, lasst uns singen“. Parodien aus Oper, Musical und auch stimmungsvolle Lieder werden die Zuhörer begeistern und ihr Musikempfinden erfüllen. Der Chor freut sich besonders, dass er hierzu den in Schwelm bekannten und beliebten Bassbariton Hans Jörgens von der Staatsoper Hannover verpflichten konnte.

Hans Jörgens wird durch einige Solostücke und am Ende der Veranstaltung zusammen mit dem Chor durch „Jerusalem“ sein Können beweisen. Die musikalische Begleitung am Flügel erfolgt von der gefragten Klavier-Virtuosin Simone Bönschen-Müller und die Gesamtleitung hat Chordirektor FDB Ralf Pokorra, der schon viele Jahre erfolgreich den Chor leitend begleitet.

Seit 91 Jahren

Der Männerchor besteht nunmehr seit 91 Jahren und hat immer durch hervorragende Konzerte seine Zuhörer eingefangen. Die Chormitglieder hoffen, dass auch dieses Herbstkonzert großes Interesse weckt. Hierdurch findet die Chorarbeit Anerkennung und parallel wird ein Beitrag zum Weiterbestehen der Chormusik in Schwelm erzielt. Das Herbstkonzert soll für alle Besucher und Mitwirkenden ein schöner, unvergesslicher Abend mit viel Freude und Frohsinn werden.