„Freunde fürs Leben“ in Herz Jesu

„Freunde fürs Leben“: Mit der Geschichte von Jonatan und David beschäftigen sich die Mädchen und Jungen bei der Kinderbibelwoche. Unter anderem wird gebastelt, hier mit Hilfe von Gaby Wasiak (Mitte).
„Freunde fürs Leben“: Mit der Geschichte von Jonatan und David beschäftigen sich die Mädchen und Jungen bei der Kinderbibelwoche. Unter anderem wird gebastelt, hier mit Hilfe von Gaby Wasiak (Mitte).
Foto: WP

Ennepetal.. 30 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren und zehn Jugendliche springen unter dem bunten Schwungtuch herum, fröhliches Lachen schallt durch die Räume. In der Katholischen Gemeinde Herz-Jesu findet derzeit die Kinderbibelwoche unter dem Thema „Jonatan und David – Freunde fürs Leben“ statt.

Die biblische Geschichte, um die sich alles dreht, wird durch Rollenspiele vertieft, diese sollen den Zugang zum Thema vereinfachen. „In der Geschichte kommen nur Männer vor und jetzt spielen das alles verkleidete Mädchen“, äußerte sich Simon (7), der außerdem noch kundtat: „Es gibt doch auch Männer hier.“ Dann aber zeigten sich alle Kinder von den „Mädchen“, dem Team um Organisatorin Gaby Wasiak, zu dem Bärbel Büttner und Claudia Schilling gehören, begeistert.

Rollenspiele, Basteln und mehr

Gaby Wasiak erläuterte den Kindern auch, was Freundschaft ausmacht. „Ich finde beide gleich nett, Jonatan und David. Außerdem komme ich auch in der Bibel vor, ich heiße nämlich David“, sagte der neunjährige Bibelwochen-Teilnehmer. Kindergartenkind Matti (6) verfolgte die Geschichte mucksmäuschenstill, drückte seinen „Freund“, den flauschigen Eisbär, fest an sich.

Die täglichen Andachten halten im Wechsel Gaby Wasiak, Pastor Peter Herberhold und Diakon Michael Nieder. Viele Jugendliche wie Lisa, Julia, Carolin, Tobias und Laura sind mit der Kinderbibelwoche groß geworden, stehen jetzt als Helfer den Jüngeren und dem „großen Team“ zur Seite.

Passend zum Thema gibt es auch Bastelarbeiten und lustige Spiele für drinnen und draußen wie beispielsweise ein Hindernislauf.

Täglich wird frisch gekocht

Spiel und Spaß machen natürlich hungrig. Bis zu 12 Küchenhelferinnen hat Gaby Wasiak an der Seite. Jeden Tag gibt es einen gesunden Gemüse- und Obstteller für zwischendurch. Und täglich wird auch frisch gekocht. Nudelauflauf, Spaghetti Bolognese, Kartoffelpüree mit Nürnberger Würstchen und Gurkensalat standen und stehen noch auf dem Speiseplan. „Am Freitag gibt es Berge von Pfannekuchen, nämlich 120 Stück“, verriet Küchenfee Inge Weuster. Grünen und roten Wackelpudding mit Vanillesoße hatte Gaby Wasiak zubereitet. „Das schmeckt alles gut“, lobte Nele (9).

Am Samstag fährt die Truppe zur DASA, der Arbeitswelt-Ausstellung, nach Dortmund.

Am kommenden Sonntag, 12. April, endet die Kinderbibelwoche mit der Heiligen Messe um 9.30 Uhr in der Milsper Herz-Jesu-Kirche. Die Kinder werden dann den Erwachsenen zwei Lieder präsentieren, die sie in den vergangenen Tagen gemeinsam einstudiert haben.