Fototreff Schwelm: Zwei Ausstellungen in zwei Jahren

Schwelm..  Gut zwei Jahre ist es her, dass Volker Wehres und Rainer Deis Gleichgesinnte suchten, um gemeinsam ihrer Leidenschaft nachgehen und sich austauschen zu können. „Wir hatten keine Lust, immer alleine unser Hobby auszuüben. Deswegen gibt es den Fototreff Schwelm“, sagten die Gründungsmitglieder.

Eine Erfolgsstory

Die Story ist eine Erfolgsgeschichte. Mittlerweile zählt der Fototreff Schwelm mehr als 20 begeisterte Hobbyfotografen als Mitglieder. Eine Auswahl ihrer Bilder ist auch an den Wänden unserer Redaktion in der Römerstraße 3 zu bewundern.

Doch wer sich für die Arbeiten der Foto-Künstler interessiert, muss nicht unbedingt einen Abstecher in unsere Redaktion unternehmen. Seit wenigen Tagen hat der Fototreff auch eine neue Homepage im Internet. „Wir zeigen mehr Bilder und die Seiten sind für Gäste attraktiver. Wer mehr sehen will, muss sich registrieren“, sagt Volker Wehres.

Diese zwei Jahre waren gefüllt mit Aktivitäten rund um das Thema Fotografie, von gemeinsamen Exkursionen bis zu gemeinsamen Ausstellungen in Schwelm. „2014 hatten wir Premiere im Feierabendhaus der evangelischen Stiftung Volmarstein und 2015 im Kreishaus in Schwelm, bei der wir knapp 100 Bilder des Fototreffs Schwelm mit den unterschiedlichsten Motiven der Öffentlichkeit vorstellen konnten“, blickt Volker Wehres zurück.

Weitere Ausstellungen sind geplant und gemeinsame Ausflüge zu den schönsten Motiven in der nahen Umgebung, die es wirklich in großer Anzahl gibt, finden regelmäßig statt. Und weil zu einem Foto immer mindestens zwei gehören (der Macher und der Betrachter), veranstalten die Hobbyfotografen regelmäßig kleinere interne Wettbewerbe wie zum Beispiel einen „Foto-Marathon“ in Schwelm im April, bei dem fünf zufällig ausgeloste Themen fotografisch umgesetzt werden mussten. Hier kam es ausschließlich auf Kreativität und nicht auf Technik, schon gar nicht auf teure Kameras an.

„Das Bild des Monats und andere Aktivitäten runden unser gemeinsames Hobby ab“, wirbt Volker Wehres um die Gunst der heimischen Foto-Freunde. Über diese Seite kann man sich aber auch als Mitglied beim Fototreff anmelden. „Wir freuen uns immer über neue, aktive Mitglieder. Und wir, das bedeutet einfach nur Hobbyfotografen, kein Verein, kein Schatzmeister, nur Spaß am Hobby“, so Wehres.

Auf den monatlichen Stammtisch-Treffen kommen alle möglichen Themen und Fragen rund um die Fotografie auf den Tisch. Dazu gehören auch gegenseitige Tipps für den richtigen Umgang mit der Digitalkamera.