Fairtrade-Frühstück am 18. April im Grünen-Parteibüro

Schwelm..  Zu einem Fairtrade-Frühstück laden Bündnis 90/Die Grünen am Samstag, 18. April, um 11 Uhr in das Grünen-Büro, Neumarkt 27, ein. Mit dabei ist Claudia Pempelforth vom Eine-Welt-Netz NRW, die während des geselligen Frühstückens einige Informationen zu diesem Thema geben wird.

Schwelm startet fair in den Tag und beteiligt sich an der Kampagne „Fairtrade-Town“. Schwarztee aus Indien, Kaffee aus Äthiopien oder Bananen aus Peru – sie alle decken unseren Frühstückstisch. Mit Produkten aus Fairem Handel kann hierbei jeder einen aktiven Beitrag dazu leisten, die Lebensbedingungen der Arbeiter in Afrika, Asien und Lateinamerika zu verbessern.

Erste Schritte sind gemacht

Stabile Preise für die Kleinbauernfamilien in den Anbauländern, langfristige Beziehungen zwischen Produzenten und Handelspartnern sowie die Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte sind bei Fairtrade Programm. Am 10. April 2014 hat der Rat der Stadt Schwelm beschlossen den Titel „Fair-Trade-Stadt“ anzustreben. Die ersten Schritte sind gemacht. „Mit unserem Fairtrade-Frühstück wollen wir Grünen einen weiteren Beitrag dazu leisten“, so Marcel Gießwein.