Experimente zum Thema „Luft“

Ennepetal..  Um den Schülerinnen und Schülern das Thema „Naturwissenschaften“ näher zu bringen sowie Interesse und Neugier zu diesem Themenbereich zu wecken, veranstaltete die Katholische Grundschule einen Entdeckertag.

Den gesamten Vormittag über konnten die Kinder in acht verschiedenen Gruppen jahrgangsübergreifend zum Thema „Luft“ experimentieren. Sie erhielten Laufzettel und entdeckten in jeder Schulstunde neue Phänomene zum Thema Luft. Wichtig war, dass die Kinder selbst aktiv Experimente durchführten und die Phänomene so erlebbar gemacht wurden.

Folgende Experimente standen am Entdeckertag im Blickpunkt:

Warum fliegt ein Fallschirm? (Weil Luft bremst). Der unmögliche Luftballon (Verbrennung braucht Luft). Der seltsame Deckel (Vakuum). Der Heißluftballon. Wie kann ein Papiertaschentuch unter Wasser trocken bleiben? Was passiert, wenn man Luft erwärmt? Luft bringt in Bewegung (Papierhubschrauber, „Segelboot“). Luft ist nicht nichts (Gummibärchen tauchen ab). Zusammengedrückte Luft oder Luft in der Flasche. Wann fliegt der Papierflieger am besten?

In der Aula konnten die Schüler zusätzlich Phänomene zur Optischen Täuschung und zum Balance-Ball entdecken.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE