Erstmals „Löwenköpfchen Rhönfarbig“ gezüchtet

Schwelm..  Beinah vollzählig hatte sich der „Rassekaninchenzuchtverein W301 Linderhausen“ zur Jahreshauptversammlung im Berghauser Hof versammelt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und auch bei den folgenden Wahlen kam es zu wenigen Veränderungen. 1. Vorsitzender blieb Helmut Vesper, als 2. Vorsitzende neu gewählt wurde Christel Dick, als 2. Schriftführerin Ilona Mengel und zum Kassenprüfer wurde in diesem Jahr Horst Rüssing.

Treue Mitglieder geehrt

Schon seit 1920 besteht der Verein, der damals unter dem klingenden Namen „Gute Zucht Linderhausen“ gegründet wurde. In diesem Jahr wurden zwei Jubilare geehrt: Thomas Hanzlik für 25 Jahre Mitgliedschaft und der Vereinsälteste Horst Rüssing für 35 Jahre. Letzterem gelang es im letzten Jahr für seine Rasse „Englische Schecken“ bei der Kreisrammlerschau den Ehrenpreis inklusive Pokal zu erringen.

Vereinsmeister mit den fünf besten Tieren eines Zuchtjahres bei den Linderhauser Züchtern wurde 2014 Helmut Vesper mit seinen „Hasen Rotbraun“. Insgesamt wurden 100 Kaninchen in neun verschiedenen Rassen gezüchtet, darunter auch eine im letzten Jahr erstmalig als neue Rasse vom Zentralverband der Deutschen Kaninchenzüchter anerkannte Rasse: die „Löwenköpfchen Rhönfarbig“.

Der „Rassekaninchenzuchtverein W301 Linderhausen trifft sich jeden ersten Montag im Monat (nicht Ostermontag) im Vereinslokal „Berghauser Hof“, Interessenten sind willkommen.

Die Lokalschau wird am 10. und 11. Oktober 2015 stattfinden, die Kreisschau am 14. und 15. November, beides im Vereinslokal, der Eintritt ist frei.