„Endstation“ Milsper Friedhof für die Buslinie 561

Foto: Malte Schwietering

Ennepetal.. Glück im Unglück für rund 15 Businsassen an der Esbecker Straße: Am frühen Donnerstagabend gegen 19 Uhr fuhr ein Fahrzeug der Linie 561 Richtung Homberge geradewegs in den Milsper Friedhof gegenüber dem Kindergarten Fliednerhaus, kollidierte auf diesem Weg mit einem parkenden Pkw und riss die Zaunbegrenzung nieder. Verletzt wurde, dank einer schnellen Reaktion des Busfahrers, allerdings niemand.

Der hatte zuvor seine Kabine verlassen, um einen Defekt an der hinteren Fahrzeugtür zu beheben, die auch nach mehreren Versuchen nicht mehr richtig schloss. Ausgerechnet in diesem Moment lösten sich die Bremsen und der Bus begann, die Esbecker Straße hinab zu rollen. Wie Augenzeugen berichten, sei der Busfahrer schleunigst ans Lenkrad zurück gekehrt und habe den Bus in Richtung der gegenüberliegenden Straßenseite gelenkt, um ihn zu bremsen und Schlimmeres zu verhindern. Für diese Reaktion dankten ihm die erleichterten Fahrgäste anschließend ausdrücklich.