Einmalige Taschen nähen

Ennepetal..  Sie haben zu Hause alte Hosen, Jacken, Vorhänge, Tischdecken, Handtücher – gestreift, geblümt, kariert, gepunktet oder uni – und sie sind viel zu schade zum Wegschmeißen? Muss auch nicht sein, denn mit dem richtigen Know-How lassen sich einmalige und absolut individuelle Taschen daraus nähen. Das Mehrgenerationenhaus lädt Großeltern und Enkelkinder, Eltern und Kinder für Samstag, 13. Juni, zu einem intergenerativen und nachhaltigen Nähprojekt ein. Es findet von 15 bis 19 Uhr in den Räumen des Mehrgenerationenhauses, Gasstraße 10, statt.

Dabei sollen die Jüngeren vom Wissen und Können der Älteren profitieren. Gleichzeitig wird dem Gedanken der Nachhaltigkeit Rechnung getragen und aus alten Stoffen werden neue Taschen genäht. So bekommen Stücke mit Erinnerungswert eine ganz neue Wertigkeit und werden zum Hingucker und neuem Lieblingsstück.

Melanie Lange, Fachfrau in Sachen Nähen, wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nähmaschinen stehen zur Verfügung. Stoffe und schmückende Accessoires wie Knöpfe etc. sollten mitgebracht werden. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5 Euro.

Da nur eine begrenzte Zahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung steht, ist eine vorherige Anmeldung notwendig.