Ein philosophischer Abend auf der Suche nach dem Glück

Ennepetal..  „Auf der Suche nach dem Glück“ lautet der Titel des nächsten „Philosophischen Abends“ am kommenden Montag, 22. Juni. Pia Grebe und Markus Twittmann laden ab 19 Uhr zur Aus(denk)zeit in die Stadtbücherei im Haus Ennepetal, Gasstraße 10, ein.

„Das Stichwort ‘Glück’ ist beim letzten Philosophischen Abend immer wieder angesprochen worden. Jetzt gönnen wir ihm einen eigenen Abend“, erklären die beiden. Beim „Philosophischen Abend“ können interessierte Menschen ins Gespräch kommen, mal wieder einem Gedanken nachhängen, fremde Ansichten kennen­lernen, einen Faden weiter­spinnen, sich Zeit nehmen, über den Sinn vom Sein zu philosophieren. Gedanklichen Input bringt Philosophielehrer Twittmann mit. Und dann kann es los gehen.

Der „Philosophische Abend“ ist ein wiederkehrendes Angebot. „Geplant ist jedes Mal ein anderer Veranstaltungsort – wir suchen übrigens noch welche“, verrät Sozialarbeiterin Grebe. „Diesmal unterstütz uns Verena Lückel mit der Stadtbücherei. Da haben wir auch gleich einen Büchertisch dabei.“

Die Teilnahme kostet keinen Eintritt, für Erfrischung und Knabbereien ist gesorgt, Gäste sind herzlich willkommen.