Ein leckerer Kuchen als Standgebühr für Trödelmarkt

Gevelsberg..  Die Nachbarn des Bürgerzentrums in der Uferstraße spendeten ihr gebrauchtes Hab und Gut für den Trödelmarkt. Zum fünften Mal in sechs Jahren fand in diesem Jahr der Trödelmarkt am Bürgerzentrum statt.

In den fünf Jahren hat sich der Förderverein der Bürgerzentrum ein eigenes kleines Netzwerk aufgebaut: Nachbarn spenden ihre alten Dinge, die auf dem Trödelmarkt für eine kleine Geldspende weitergegeben oder verschenkt werden. Neben den Spenden, die das Bürgerhaus verkaufte oder verschenkte, waren natürlich auch viele weitere Trödler im und vor dem Bürgerzentrum, um ihre alten Stücke an den Mann oder die Frau zu bringen.

Gemälde des Kunstraum EN

Viele der Trödler, die gekommen waren, nahmen auch schon am letzten Adventsbasar im Bürgerzentrum teil. Damit die Trödler an einem Stand im Bürgerzentrum verkaufen können, backen diese im Gegenzug einen Kuchen, den der Förderverein auf dem Trödelmarkt an die hungrigen Besucher verkaufen kann. Der Erlös des Kuchen- und Bratwurstverkaufs geht an den Förderverein, der in den letzten sechs Jahren kräftig Zuwachs bekommen hat, so die Verantwortlichen.

Im Bürgerzentrum sind zurzeit Bilder und Gemälde des Kunstraum EN ausgestellt, die auch während des Trödelmarktes erworben werden konnten, von deren Erlös 20 Prozent an das Kinderhilfswerk in Bolivien gehen.