Doppeltes Kulturvergnügen

Schwelm..  Mit dem Pianisten Thomas Günther, Professor für Klavier an der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen, bietet die Kulturfabrik Ibach-Haus in diesem Jahr ein doppeltes kulturelles Vergnügen in Schwelm. Neben einem Gastspiel am Samstag, 21. Februar, im großen Saal der Pianomanufaktur, doziert Professor Günther zudem im Rahmen eines Meisterkurses sowohl am Samstag wie auch am Sonntag des Konzertwochenendes.

Veranstalter ist die Kulturfabrik

Dieser Kurs stellt nicht nur ein Novum in der Geschichte des Vereins Kulturfabrik dar, sondern ist vor allem eine große Möglichkeit für Jung und Alt, für den Laien wie aber auch den erfahrenen Klavierspieler, sein Können am Tasteninstrument zu perfektionieren. Alles steht an diesem Wochenende unter einem Motto: „Bach im Ibach“.

Dass dieses Thema nicht nur vom Wortspiel her gewählt wurde, sondern auch wohl durchdacht ist, gründet in erster Linie auf Professor Günthers herausragenden Einspielung des ersten Bandes des „wohltemperierten Claviers“ in jüngster Zeit.

Jedem kulturell Interessierten ist das Werk des weltbekannten Thomaskantors ein fester Begriff. Seit jeher gehört es zu den Gipfelwerken der Musik für das Tasteninstrument und jedes einzelne Stück der Sammlung ist dabei ein Kunstwerk von höchstem Rang. Im Ibach-Haus wird der international gefragte Klaviervirtuose am Samstag, 21. Februar, ab 20 Uhr eine Auswahl aus der großen Sammlung des barocken Meisters zu Gehör bringen.

Mit dem ersten Ibach-Meisterkurs für Klavier am 21. und 22. Februar tritt Thomas Günther auch als Dozent in Schwelm auf. Und auch hier greift das Motto „Bach im Ibach“. So werden die Teilnehmer des Kurses gebeten, ein Stück oder eine Passage aus einem Werk von Johann Sebastian Bach vorzubereiten. Dieses soll dann Gegenstand der Lehrstunde mit Professor Thomas Günther werden.

Die Kursgebühr beträgt 40 Euro. Die Unterrichtseinheiten á 30 Minuten (es können auch mehrere Einheiten pro Person gebucht werden) erfolgen am 21. Februar von 10 bis 14 Uhr und am 22. Februar von 10 bis 13 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr. Anmeldungen zum Meisterkurs inkl. Terminabsprache nimmt die Kulturfabrik Ibach-Haus unter 02336/470027 (immer Di. und Do. von 14 bis 17 an - ansonsten AB) oder via Mail: info@kulturfabrik-ibachhaus.de entgegen.