Das aktuelle Wetter Ennepetal 10°C
Ennepetal

Die letzte Schicht bei Kruse

04.01.2009 | 18:47 Uhr

Ennepetal. (AT) Während Ehefrau Irmhild Vanillekipferl und heißen Cappuccino serviert, fröstelt man beim aufziehenden Schneesturm, den Hardy Lahme an der Hinnenberger Heide in seinem 12. Film über Ennepetal festgehalten hat.

Hardy Lahme präsentiert seinen neuen Film. (Foto: Trapp)

Es ist ein ganz besonderer Film, denn er zeigt nicht nur sämtliche Ortsteile der Klutertstadt, er zeigt auch die "letzte Schicht" im Unternehmen Kruse: Arbeiter am Schmelzofen, die trotz des "traurigen Aus" ihr "Letztes" geben. Im neuen vertonten Dokumentarfilm "Ennepetal" greift Hardy Lahme, der an der Brunnenstraße 44 wohnt, verschiedene Themen auf. Ob es "Ennepetal auf Rollen und Rädern"ist, ob es die im September fertig gestellte Fußgängerzone in Milspe ist - Aufnahmen hat der gebürtige Ennepetaler über 10 Jahre lang gesammelt und diese nun zusammengestellt.

Das Wasser der Ennepe rauscht, Springkraut, Weidenröschen und Fingerhut wehen im Sommerwind, Ameisen flitzen- und beim Melk-Roboter der Familie Steimann in Rüggeberg ist klar: Der Roboter erkennt jede Kuh, und die, die "schon mal dran war", wird nicht noch mal gemolken.

Fahrgeschäfte drehen sich auf der Voerder Kirmes, und das Abschlussfeuerwerk kommt ganz prächtig rüber. Freizeitbad Platsch, Schloss Ahlhausen, das Hülsenbecker Tal mit seinen Kanada-Gänsen, der Hohenstein, Hof Wittenstein, die Ennepetaler Talsperren, der Marktplatz in Milspe, die "Rosine" in Voerde, Oberbauer und Hasperbach - Hardy Lahme hat nichts ausgelassen.

"Wenn ich wandere, habe ich die Kamera dabei", lacht der Filmemacher. So konnte er festhalten, wie ein Kanute in der kniehohen Ennepe seinem Kanu hinterher rennen musste.

Die 1. Meilerwoche zeigt beeindruckende Aufnahmen. Übrigens hat Lahme über die Meilerwoche noch einen Extra-Film gedreht.

Mitgefahren seien die Lahmes im Heißluftballon, so konnte "Ennepetal von oben" gefilmt werden. Schön der Blick auf Beyenburg vom Bilsteiner Kopf aus. Zwischendurch springt etwas platschend aus und wieder in die Ennepe. Eine Forelle - oder ein Lachs? "Vielleicht eine Lachsforelle!", schmunzelt Hardy Lahme.

Rüggeberg präsentiert sich im prächtigen Winterkleid, Rodelspaß gibt es auf der Hardt, und der Blick von Homberge auf Voerde Nord ist einfach fantastisch. Auch Skitalent Andy Sander ist in der weißen Pracht zu sehen. Das Rathaus in Altenvoerde, die Villa Dörken und die Amboss-Schmiede bei Refflinghaus: Es solle gezeigt werden, womit Ennepetal groß geworden ist, betont (und vertont) Hardy Lahme.

Wer Interesse an dem Film "Ennepetal" zeigt, kann sich gern bei Hardy Lahme unter Tel: 71125 melden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Wohnungen für Flüchtlinge gesucht
Soziales
Die Stadt Ennepetal sucht Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge. Da die Gemeinschaftsunterkunft an der Heimstraße voll belegt ist, sollen zusätzlich Wohnungen angemietet werden.
Logistische Meisterleistung
Ausbildungsmesse
Ohne den immensen Einsatz der VER wäre die Ausbildungsmesse überhaupt nicht möglich. Doch was das Freiräumen der Fahrzeughalle im Hintergrund der Verkehrsbetriebe für eine Maschinerie in Gang setzt, um den Regelverkehr aufrecht zu erhalten, ist den Wenigsten bekannt.
Kiosk-Räuber laut Gutachten schuldfähig
Messerattacke
Er ist ein Mann, der sich nicht gern in die Karten schauen lässt. So undurchschaubar wie sich der Angeklagte den gesamten Prozess hindurch zeigte, verhielt er sich auch einem psychiatrischen Gutachter gegenüber. Dennoch hat der Psychiater ein Gutachten erstellt, das dem Mann im Falle der...
Superstimmung mit Hits vom „Ballermann“
1. Pop Schlagernacht
Mitternacht war längst vorbei, als die Stimmung in der bis auf den letzten Platz ausverkauften „Rosine“ in Voerde wohl nicht mehr zu toppen war. Thorsten K, der den Wendler macht, ließ nur so die Mallorca-Hits krachen, und keiner dachte daran, nach Hause zu gehen. Vor der Bühne drängten sich die...
Wo landet der Fladen? Kuh-Bingo in Rüggeberg
Buntes
Wann macht sie denn endlich? Und vor allem: Wohin macht sie? Am kommenden Sonntag, 5. Oktober, werden viele auf eine Kuh scheuen und sich genau diese Fragen stellen. Der Förderverein der Ev. Kirche Rüggeberg lädt zum „Kuh-Bingo“ ein.
Fotos und Videos
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Ennepetal "mittendrin"
Bildgalerie
Stadtfete
Hannelore Kraft zu Gast
Bildgalerie
Ausbildungsmesse
Meilerwoche
Bildgalerie
Natur