Dank aufmerksamer Nachbarin kommt Polizei kriminellen Jungen auf die Spur

Foto: dpa

Gevelsberg..  Eine aufmerksame Anwohnerin in Silschede hat durch ihr beherztes Eingreifen womöglich eine Straftat verhindert.

Am Sonntag gegen 15.40 Uhr sind der Frau vier ihr unbekannte Jugendliche aufgefallen, die durch ein Wohngebiet in Silschede geschlendert sind. Anschließend fuhren sie mit einem grünen Renault mit Kölner Kennzeichen davon. Die Zeugin meldet ihre Beobachtung sofort der Polizei, die die jungen Leute gegen 15.50 Uhr in dem Renault auf der Eichholzstraße/Ecke Wittener Straße antreffen konnten und überprüfte. Im Fahrzeug trafen die Beamten dann auf zwei 16-Jährige und zwei 13-Jährige, die zum Teil schon mehrfach wegen Wohnungseinbrüchen in Erscheinung getreten sind. Das Fahrzeug steuerte ein gerade einmal 16 Jahre alte Kölner. Der jeweilige Wohnort der weiteren Jugendlichen ist nicht bekannt.

Das Fahrzeug selbst ist auf einen 50-jährigen Bulgaren aus Köln zugelassen und bei der Polizei nicht als gestohlen gemeldet. Ferner fanden die Beamten mehrere paar Handschuhe und einen Schraubendreher.

Konkrete Straftaten im hiesigen Bereich konnten den Jugendlichen von der Polizei noch nicht zugeordnet werden.

Die Jugendlichen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Jugendamt übergeben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.