Daniel Kallauch kommt mit Verstärkung ins Zentrum

Gevelsberg..  Ja, haben die Eltern etwa gedacht, dass Daniel Kallauch nur für die Kinder auf der Bühne steht? „Lesen Sie doch mal, was auf der Eintrittskarte steht“, sagte er. Das sei schließlich eine Mitmach-Musik-Familienshow. „Also tun Sie auch bitte was für Ihr Geld.“ Und auch diese kleine „Zurechtweisung“ machte der Theologe, Familienvater und Liedermacher so sympathisch, dass das Eis zum Publikum – erst recht zu den kleinen Gästen – schnell gebrochen war.

Kleine Fans kennen alle Lieder

Daniel Kallauch gastierte mit seinem Programm für Kinder ab fünf Jahren im Zentrum für Kirche und Kultur in der Südstraße. Verstärkung hatte sich der Hattinger auch. Mit in Gevelsberg dabei waren Wolfgang Zerbin, der ihn am E-Piano begleitete, und Türsteher „Herr Schutz-Engel“ sorgte für das rechte Licht auf der Bühne. Man brauche ihn schließlich bei den vielen Kinder eigentlich gar nicht. Da passiere schon nichts. Die Lieder, die Kallauch sang, konnten seine kleinen Fans fast schon aus dem Effeff. „Singt ihr mit?“, fragte Kallauch sie und die Kinder stimmten mit ein.

Der Liedermacher bezog die Kinder auch immer wieder mit in seine Show mit ein, improvisierte nur mit den Bewegungsabläufen aus dem Volleyball einen Tanz, den die Kinder innerhalb von Minuten erlernten, holte sich eine Assistentin auf die Bühne und vergaß auch die Geburtstagskinder nicht. Leonie, das Geburtstagskind, traute sich dann aber doch nicht auf die Bühne.

Willibald im Gepäck

Für einen Freund müsse er gerade auch den Geburtstag vorbereiten, erzählte Daniel Kallauch den Kindern. „Und ich habe keine Ahnung, was ich zu Essen machen soll. Für die Kinder war das sonnenklar. „Spaghetti!“, tönte es aus dem Publikum. Daniel Kallauch habe da aber eher an Torte gedacht. „An Torte... llini.“

Diesen Freund, für den er den Geburtstag vorbereiten sollte, hatte er sogar dabei – in einem Koffer. Es war der Spaßvogel Willibald, der Kallauch auch gleich herzlich begrüßte: „Schön, dass wir uns so lange nicht mehr gesehen haben!“

Es hat richtig Spaß gemacht

Und auch der Vogel – eine Bauchrednerpuppe – war ein kleines Gesangstalent und sang gleich das Lied „von dem Typen im Wald mit den tollen Klamotten.“ Oder eben: Ein Männlein steht im Walde. Das klappte, mit kleinen Texthilfen seitens Kallauch, auch gar nicht mal so schlecht. Für die Kinder war Kallauchs Show jedenfalls richtig spaßig, wenn der Saal im Zentrum für Kirche und Kultur auch nicht gerade voll besetzt war.