Bus-Fahrgast bei Notbremsung schwer verletzt

Die Polizei fahndet nach dem Autofahrer und hofft dabei auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Die Polizei fahndet nach dem Autofahrer und hofft dabei auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Foto: Bernd Lauter

Gevelsberg..  Bei einer Notbremsung eines Linienbussee wurde ein Fahrgast am Donnerstag schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich um 13.45 Uhr an der Ampelkreuzung Wasserstraße/Mittelstraße in Gevelsberg. Im Einmündungsbereich wurde der Bus von einem silbernen Pkw VW Golf mit dem Kennzeichenfragment DO-CR ??? überholt, der kurz vor ihm wieder einscherte und abbog. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Busfahrer eine Notbremsung durchführen. Dabei kam eine 34-jährige Gevelsbergerin, die im Bus mitfuhr, zu Fall und verletzte sich schwer. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Helios-Klinikum nach Schwelm gebracht. Der Verursacher setzte ohne anzuhalten seine Fahrt über die Mittelstraße fort und flüchtete. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000.