Das aktuelle Wetter Ennepetal 14°C
Impro-Theater

Bombastisch romantische Springmäuse

01.03.2016 | 06:00 Uhr
Bombastisch romantische Springmäuse
Vier Leute und ein Publikum: Das Improvisationstheater Springmaus brilliert im Zusammenspiel mit den Zuschauern und sorgt für einen unterhaltsamen Abend in der Aula der Klinik Königsfeld.Foto: Anna Reimers

Ennepetal. „Kinderarzt“, „angeln“, „Toupet“ und „Massage“. Was diese Worte gemeinsam haben? Sie wurden den Darstellern des Improvisationstheaters Springmaus zugerufen. Nicht etwa als Ausruf für eine schlechte Theateraufführung, sondern ganz im Gegenteil: Um das Theater am Laufen zu halten.

Die vier Impro-Darsteller Mirja Regensburg, Norbert Frieling, Paul Hombach und Marvin Meinold traten bereits zum dritten Mal in der Ennepetaler Klinik am Königsfeld auf und brachten das Publikum aus den Städten im Ennepe-Ruhr-Kreis ordentlich zum Lachen.

Kreatives Improvisationstalent

Mit ihrem aktuellen Programm „Bombastisch Romantisch“ brachten die Vier die verschiedenen Beziehungsumstände vom Speed-Dating mit einem Angler bis hin zum ersten Treffen mit den thailändischen Eltern auf die Bühne.

Nicht nur die Improvisateure, auch das Publikum bewies sich dabei als kreativ: Mit Ideen wie „Putzen als tolle Eigenschaft eines Mannes“ brachten die mitwirkenden Zuschauer sogar die Darsteller zum Lachen. In den verschiedensten Rollen spielten die Bonner „Springmäuse“ Szenarien wie einen Küchenkauf bei Ikea oder eine Talkshow mit Gebärdensprache und sorgten damit für zwei Stunden gute Laune.

Immer auf Kommando des Publikums änderten sich die Rollen, die Stimmung oder das Genre. So kam es dazu, dass eine Horrorfilm-Szene im nächsten Moment zur Oper wurde und der Küchenkauf zum Musical. Das Improvisationstheater Springmaus besteht bereits seit 1983 und hatte seinen großen Durchbruch in Bonn, wo Bill Mockridge das Improvisationstheater auch gründete. Mirja Regensburg, Norbert Frieling, Paul Hombach und Marvin Meinold sind Nachfolger von Comedian Ralf Schmitz und Bernhard Hoëcker und spielen in der vierten Generation der Springmäuse.

Zuschauer geben den Ton an

Die Springmäuse sind eine Art Tradition und das beliebteste Programm in der Kultur am Königsfeld, das den Patienten und Patientinnen Abwechslung und Freude bieten soll.

Neben den großen Veranstaltungen wie die der Springmäuse organisiert der Kulturverein auch kleine Vorlesungen, Opern und Kabarette, die, so wie das Impro-Theater, für alle Patienten kostenfrei sind. Alle Gäste müssen den Eintritt bezahlen. Im Abstand von jeweils 14 Tagen finden immer kleine Vorstellungen nur für Patienten der Klinik Königsfeld statt und drei bis vier Mal im Jahr veranstaltet der Kulturverein große, öffentliche Shows, wie die der Springmäuse.

Die Veranstaltungen werden vom Kulturverein für die Patienten gesponsert und im Fall des Improvisationstheaters wirkte auch die Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld als Sponsor mit.

Anna Reimers

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Meilerwoche
Bildgalerie
Es raucht wieder
Maiwanderer in Südwestfalen
Bildgalerie
1. Mai
Rock 'n' Roll trifft Burlesque
Bildgalerie
Firebirds
Handwerkermesse
Bildgalerie
Bauen - Wohnen - Leben
article
11609974
Bombastisch romantische Springmäuse
Bombastisch romantische Springmäuse
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/ennepetal/bombastisch-romantische-springmaeuse-id11609974.html
2016-03-01 06:00
Ennepetal