Besondere Führungen in Kluterthöhle

Ennepetal..  Für alle, die mit Karneval nichts am Hut haben, öffnet die Kluterthöhle am Rosenmontag, 16. Februar, außerplanmäßig.

Die Normalführungen finden dann um 14, 15 und 16 Uhr statt. Die erfahrenen Höhlenführer nehmen die Besucher mit auf eine karnevalsfreie Reise durch die Vergangenheit der Höhle. Während der etwa 45-minütigen Führung können u. a. die einzigartige Schokoladenwand entdeckt und außergewöhnliche Gänge wie Königsstraße und Schlüssellochgang bestaunt werden. Erwachsene zahlen 6 Euro, Kinder 4 Euro.

Wer schon immer eine Erlebnisführung machen wollte, aber niemanden gefunden hat, der mitkommen möchte, sollte am Rosenmontag um 11.30 Uhr startbereit sein. Dann gibt es in der Kluterthöhle eine Erlebnisführung für Einzelpersonen acht Jahre. Minderjährige müssten allerdings einen Erziehungsberechtigten mitbringen.

Kriechen und Klettern im Dunkeln

Die etwa eineinhalbstündige Führung verläuft überwiegend durch unbeleuchtete Gänge abseits des normalen Weges, so dass jeder Teilnehmer eine Taschenlampe mit neuen Batterien mitbringen oder eine Stirnlampe an der Höhlenkasse kaufen muss. Auf dieser speziellen Route wird geklettert und durch Engstellen gekrochen. Daher wird dringend empfohlen, alte Kleidung und mindestens Gummistiefel zu tragen. Eigene Schutzhelme (auch Fahrradhelme) sind erwünscht. Wechselkleidung ist unbedingt erforderlich, da es sehr nass werden kann. Die Teilnehmerzahl ist bei dieser außerplanmäßigen-Erlebnisführung auf 15 begrenzt. Kosten: 8 Euro pro Person.