Berlet baut – Parkhaus-Oberdeck geöffnet

Die ersten Pkw nutzten gestern bereits das Oberdeck des neuen Parkhauses an der Südstraße. Insgesamt 76 öffentliche Platze, zum Teil mit Parkscheibenregelung, stehen dort zur Verfügung.
Die ersten Pkw nutzten gestern bereits das Oberdeck des neuen Parkhauses an der Südstraße. Insgesamt 76 öffentliche Platze, zum Teil mit Parkscheibenregelung, stehen dort zur Verfügung.
Foto: WP

Ennepetal..  So leer war der Parkplatz am Haus Ennepetal wohl noch nie: Seit gestern ist das Gelände eingezäunt, denn die Bauarbeiten für den Berlet-Elektrofachmarkt haben begonnen. Um die weggefallenen Parkplätze zu ersetzen, öffnete die Stadt gleichzeitig bereits das Oberdeck des neuen Parkhauses an der Südstraße.

Noch vor wenigen Wochen hatten Investor Erich Berlet, Architekt Wolfgang Schäfer und Projektleiterin Helma Burkat Anfang Mai als Termin für den Baubeginn genannt (wir berichteten). Allerdings hat sich das Unternehmen in Absprache mit der Stadt entschlossen, schon jetzt die Bagger anrollen zu lassen.

Investor will etwas Zeit gewinnen

So will man etwas Luft gewinnen, um sicher auch Mitte November den Berlet-Markt eröffnen und damit das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können.

Möglich wurde das Vorziehen der Maßnahme, weil die Stadt bereits jetzt das obere Deck des neu errichteten Parkhauses an der Südstraße eröffnen konnte. Gestern nutzten die ersten Autofahrer die Möglichkeit bereits. An der ebenerdigen Etage wird in den nächsten Tagen noch gearbeitet, die endgültige Fertigstellung ist nach Angaben von Stadt-Pressesprecher Hans-Günther Adrian für Ende April vorgesehen. Zurzeit ist auch erst einer der beiden Treppenaufgänge benutzbar.

Insgesamt 76 Stellplätze bietet das Parkhaus-Oberdeck. Diese sind öffentlich und ersetzen den größten Teil der am Haus Ennepetal wegfallenden Parkplätze. Sobald das Parkhaus in Gänze fertig gestellt ist, wird auf dem Oberdeck für die am Rand befindlichen Stellplätze eine Parkscheibenregelung eingeführt. Die im Innenbereich des Decks angeordneten Plätze sind Dauerparkplätze.

AVU-Maßnahme bald abgeschlossen

Im Erdgeschoss das Parkhauses entstehen 86 Stellplätze, die die Firma Berlet für ihre Kunden pachtet und die gegebenenfalls bei Veranstaltungen auch öffentlich nutzbar sein könnten.

Weiterhin zur Verfügung stehen die Stellplätze unmittelbar am und unter dem Haus Ennepetal. Derzeit sind dort allerdings sechs der außen liegenden Parkplätze aufgrund einer Baumaßnahme der AVU (Verlegung von Leitungen) gesperrt. Nach Abschluss der Arbeiten, der nach Angaben von Hans-Günther Adrian in Kürze erfolgen soll, werden die Stellplätze wieder frei gegeben.