Autogenes Training

Ennepetal..  Die VHS Ennepe-Ruhr-Süd bietet ab Donnerstag, 16. April, einen Kurs „Autogenes Training“ an.

Das Autogene Training ist ein bewährtes Verfahren, um seelische und körperliche Spannungszustände auszugleichen. Der Erholungseffekt eines kurzen Autogenen Trainings von nur einigen Minuten ist vergleichbar mit einem längeren Mittagsschlaf. Stresssymptome wie Schlaflosigkeit, innere Unruhe und Ängste können gelindert werden.

Mit Hilfe der Übungen Schwere, Wärme und Ruhe lernen die Teilnehmer, wie sie ihre Aufmerksamkeit von außen nach innen richten können. Individuelle Formeln und Affirmationen (positive Leitsätze), die die Teilnehmer sich in der Gruppe selbst erarbeiten können, sollen helfen, das Autogene Training für sich ganz persönlich zu nutzen.

Der Kurs unter Leitung von Jordanna Lamle findet immer donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr in der Harkortschule, Kirchstraße 52, statt. Die Gebühr für die insgesamt acht Veranstaltungen beträgt 48 Euro.