Ausgezeichnete Ferienwohnungen in Ennepetal

Nicole Labonde mit dem Schild, das auf die Auszeichnung ihrer Ferienwohnungen als
Nicole Labonde mit dem Schild, das auf die Auszeichnung ihrer Ferienwohnungen als
Foto: WP

Ennepetal..  Im idyllischen Heilenbecker Tal liegt das Hammerwerk Carl Gottmann. Doch verbirgt sich auf dem Gelände, auf dem das Wohnhaus von Inhaberin Nicole Labonde liegt, auch „Mein-Monteurszimmer-des-Jahres 2015“ in Nordrhein-Westfalen. Diese Auszeichnung erhielt sie von der Online-Vermittlung „www.mein-monteurzimmer.de“, nach eigenen Angaben die größte für diese Sparte in Deutschland.

Im zweiten Jahr bieten Nicole Labonde und ihr Mann Markus zwei voll ausgestattete Wohnungen an – vor allem für Monteure, die eine Zeit lang in der Region im Einsatz sind. Aber auch Touristen und Gäste, die Verwandte in der Nähe besuchen, zählen zu den Kunden. Nachdem sich die Wohnstruktur geändert habe, erklärt Nicole Labonde, habe sie sich entschlossen, frei gewordene Räume zu Ferienwohnungen umzubauen und zu vermieten. „Ich wollte keine Langzeitmieter“, erklärt sie. Nicht zuletzt können so auch Verwandte, die in New York und Ostfriesland leben, die Wohnungen gelegentlich nutzen.

Das Angebot werde sehr gut angenommen, berichtet Nicole Labonde. Hin und wieder stehe eine Wohnung leer, aber das sei nicht so tragisch. Aus ganz Deutschland kommen die Gäste, die in den meisten Fällen bei heimischen Firmen – auch bis hin nach Wuppertal oder Remscheid – arbeiten. Unter anderem wohnten die Fachkräfte bei ihr, die an der A1-Brücke an der Eichholzstraße in Gevelsberg arbeiteten. „Die haben mir gesagt, dass die Brücke extra gesperrt wurde, weil sie dort arbeiten mussten.“

Nicole Labonde schätzt die Abwechslung, die mit der Vermietung verbunden ist. Mit manchen Gästen kämen sie und ihr Mann auch beim Grillen ins Gespräch. Dabei höre sie auch immer wieder, dass es andernorts bei weitem nicht so gut und gepflegt aussehe wie bei ihnen. Einige der Mieter interessieren sich auch für das Handwerk vor der Tür – schließlich betreibt Nicole Labonde mit einem Schmied als einzigem Mitarbeiter in der vierten Generation das kleine Hammerwerk.

Darauf nimmt auch die Jury Bezug, die aus drei per Online-Abstimmung gewählten Finalteilnehmern Nicole Labondes Angebot den Titel „Mein-Monteurzimmer-des-Jahres 2015“ in NRW zuerkannte: „Die beiden stilvoll eingerichteten Ferienwohnungen im Heilenbecker Tal sind die goldrichtige Adresse für den nächsten Aufenthalt im Ennepetal“, heißt es in der Beurteilung. „Im geschmackvollen Ambiente der voll ausgestatteten Räumlichkeiten fühlen sich nicht nur Monteure wohl. Das preislich sehr ansprechende Angebot für diese Qualitätsstufe und spezielle Parkmöglichkeiten für Lkw-/Fernfahrer konnten zusätzlich überzeugen. Das Handwerk wird hier übrigens auch noch gelebt, denn hier befindet sich auch das Hammerwerk Carl Gottmann, eine der letzten produzierenden Schmieden der Region.“

INFO:

Der Verkehrsverein, in dem Nicole Labonde auch Mitglied ist, listet für Ennepetal fast 50 Anbieter von Gästezimmern und Ferienwohnungen auf: www.verkehrsverein-ennepetal.de

Näheres zu den Ferienwohnungen unter www.gottmann-ennepetal.de sowie (auch zu den Bewertungskriterien und ausgezeichneten Angeboten) bei www.mein-monteurzimmer.de