Als Kümmerin wurde und wird sie geschätzt

Ennepetal..  Wenn es um das Wohl von Kindern ging, wenn wieder im Rathaus Entscheidungen über Kinderspielplätze und Jugendeinrichtungen anstanden, Christel Gockel war dabei. Heute vollendet sie ihr 75. Lebensjahr.

Von 1984 bis 2004 war sie für die SPD Mitglied des Rates der Stadt, gleich in mehreren Ratsauschüssen tätig, als Kümmerin geschätzt. Sie konnte streiten, wenn an sozialen Einrichtungen gespart werden sollte, und freute sich sichtlich, wenn für Kinder und Senioren Angebote geschaffen wurden. Ungerechtigkeit war ihr immer ein Gräuel.

Einen Vorsitz hat sie noch inne: Seit 36 Jahren leitet Christel Gockel die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Voerde, eine Aufgabe, die ihr sehr am Herzen liegt, wie sie betont. Wenn die SPD ruft, dann ist Christel Gockel immer helfend zur Stelle. Christel Gockel, die mit ihrem Mann Klaus im Hause Breslauer Platz 26 wohnt, hat einen ausgefüllten Tag. Zu Fuß und mit dem Bus ist sie unterwegs, zählt zum Verkehrsverein, zum Heimatverein Voerde, zum Shanty-Chor und zum Förderverein Bahnhof. Viele Jahre war sie auch als Laienrichterin am Amtsgericht Schwelm und an der Jugendstrafkammer des Landgerichts Hagen tätig.

Seit 36 Jahren AsF-Vorsitzende

Sie stammt aus einer Familie, in der schon immer über Politik diskutiert wurde. Christel Gockels Opa, Gustav Voerster, war Mitglied des letzten Gemeinderates von Voerde, bevor 1949 die Stadt Ennepetal gegründet wurde. Heute ist ihr Sohn Oliver Mitglied des Rates der Stadt. Aus der Ehe der Gockels gingen drei Kinder hervor. Zu den Gratulanten zählt auch ein Enkelkind.

Christel Gockel, die gelernte Einzelhandelskauffrau, arbeitete später bis zur Mutterschaft in der Dorma-Buchhaltung. Die Familie ist froh, am Dümmer See einen neuen Stellplatz für ihren Wohnwagen gefunden zu haben. Auch gehören die Gockels zwei Kegelclubs an, die aber, statt auf die Vollen zu werfen, gemeinsam essen gehen. „Es ist das Alter“, sagt sie und lacht. Mit ihrem Mann Klaus, den sie einst beim Sommerfest des FC Blau-Weiß Voerde kennen lernte, ist sie seit 52 Jahren verheiratet.