Zwei Kinderstrandkörbe jetzt an der Promenade

Emmerich..  Es ist zwar noch recht eisig, aber traditionell vor Ostern eröffnet an der Emmericher Rheinpromenade die neue Saison. Nach dem Orkan-Tag schien dann wenigstens die Sonne, wenn auch ohne wärmenden Effekt.

Dennoch rechnet Emmerichs Tourismuschefin Dr. Manon Loock-Braun schon mit reichlich Besuchern an den Ostertagen, sofern es sonnig ist. Zu den 15 großen Strandkörben kommen jetzt auch noch zwei Kinderstrandkörbe. „Dank des Stadtbild-Vereins und der Jugendstiftung der Sparkasse Emmerich-Rees konnten wir diese anschaffen“, berichtet Look-Braun. Außerdem habe Gregor Reintjes die vorhandenen Modelle für die Großen aufgearbeitet. Die werden vor Halloween immer eingelagert.

Von den vier Sonnenschirmen stehen leider nur drei. Der Sturm hat am Dienstag einen Schirm zerstört, berichtet Loock-Braun. Außerdem werden die sechs Flaggen wieder im Wind wehen und die E-Bike-Ladestation steht den Radfahrern zum „Auftanken“ am Infocenter Emmerich (ICE) bereit.

Die in Reparatur befindliche Steigerbrücke wird Mitte April/Anfang Mai wieder in Emmerich erwartet und spätestens Anfang Mai wieder zum Einsatz kommen. „Die ersten Schiffe sind schon angemeldet“, sagt die Tourismuschefin.

Die Gastronomie hat das schöne Wetter vor zwei Wochen schon genutzt und die Außenanlagen geöffnet. Die nächste große Veranstaltung ist übrigens Emmerich Live am Samstag, 18. April. Hier spielen neun Bands in neun Kneipen und Restaurants.