Zwei Kinder und drei Frauen bei Unfall verletzt

Foto: NRZ

Heeldne..  Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am vergangenen Mittwoch in Heelden. Gegen 15.45 Uhr befuhr eine 25-jährige Autofahrerin aus Hamminkeln die Empeler Straße in Richtung Bocholt. Etwa 100 Meter nach der Millinger Straße bemerkte sie zu spät, dass vor ihr eine 28-jährige Autofahrerin aus Bocholt auf Grund eines Rückstaus vor der Ampelanlage zur Bundesautobahn verkehrsbedingt angehalten hatte. Sie fuhr auf den vor ihr befindlichen Pkw auf. Beide Frauen wurden dabei leicht verletzt und wollten eigenständig einen Arzt aufsuchen. Im Fahrzeug der Bocholterin wurden ihr einjähriger Sohn leicht, ihre 35-jährige Beifahrerin aus Isselburg schwer und deren zehnjähriger Sohn leicht verletzt. Die Isselburgerin und ihr Junge wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das Kind konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen, die Frau wurde stationär aufgenommen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro.