Zurück ins Mittelalter beim Stadtfest

Isselburg..  Das Vorbereitungsteam hat sich in diesem Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht: Wer das Isselburger Stadtfest besucht, wird sich in das Mittelalter zurückversetzt fühlen. Denn am Samstag, 6. Juni, und am Sonntag, 7. Juni, werden einige Mittelaltergruppen ihr Lager am Stadtturm aufgeschlagen.

Dort werden unter anderem Schmiedevorführungen gezeigt. Es wird präsentiert wie sich der mittelalterliche Lehnsherr, Ritter oder Landsknecht ernährt hat. Zu diesem Zweck gibt es ein Schaukochen. Auch ein Bogenschießen und Schaukämpfe gehören zum Repertoire der Mittelaltergruppen. Für Kinder werden spezielle Spiele angeboten. Am Samstag findet um 18 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst am Ständebaum statt. Der Heimatkreis Isselburg bietet um 19.30 Uhr noch eine Stadtführung an. Für eine entsprechende Verköstigung am Isselufer ist darüber hinaus gesorgt.

Am Sonntag wird es von 11 bis 18 Uhr ein buntes Programm auf der Minervastraße geben – auch die Geschäfte haben geöffnet.