Zum 10. Mal: Emmerich live

Hier spielt die Musik: 1 Empanadas (Best 2 You), 2 Bistro 852 (Real Spirit), 3 Estrella’s Cantina (Sugar Mama), 4 Hotel Rheinpromenade (Juicy Fruits), 5 Restaurant Franz (Freezeland), 6 Schlemmerich (Willenlos), 7 Steiger 1 (Colly and the Steamrollers), 8 Zum Raben (Here comes Johnny), 9 PAN (Granufunk), 10 Hof von Holland (Kralle & Friends).
Hier spielt die Musik: 1 Empanadas (Best 2 You), 2 Bistro 852 (Real Spirit), 3 Estrella’s Cantina (Sugar Mama), 4 Hotel Rheinpromenade (Juicy Fruits), 5 Restaurant Franz (Freezeland), 6 Schlemmerich (Willenlos), 7 Steiger 1 (Colly and the Steamrollers), 8 Zum Raben (Here comes Johnny), 9 PAN (Granufunk), 10 Hof von Holland (Kralle & Friends).
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Rheinstadt lockt am Samstag, 18. April, mit der 10. Auflage des Internationalen Livemusik- und Gastronomie-Festivals. Schwerpunkt liegt auf der Rheinpromenade, aber auch woanders ist was los.

Emmerich..  Der Last-minute-Act sind „Kralle & Friends“. Quasi kurz vor Toreschluss hat auch der „Hof von Holland“ angekündigt, sich nach dreijähriger Abstinenz wieder am Musik- und Gastronomie-Festival „Emmerich live“ zu beteiligen, wie die Gastro Event GmbH mitteilt, die diese Veranstaltung im Auftrag der Emmericher Wirte organisiert. Schützenhilfe leistet die städtische Wirtschaftsförderung -und Stadtmarketinggesellschaft, die 2500 Euro zuschießt.

Lange Kneipennacht

Die Bands werden die Lokalitäten bis in die Nacht durchschütteln. Vom kernigen Rock bis hin zum groovigen Blues, vom swingenden Soul bis zu kultigen Oldies und Schlagern ist alles vertreten, was Musikbegeisterte lieben. „Das ist für Emmerich ein tolles Event, ein richtiges Datum im Jahr“, freut sich Mitorganisator Franz Feyen: „Wir hoffen alle auf gutes Wetter, so wie im vergangenen Jahr.“

Franz Feyen etwa verwandelt sein französisches Lokal für eine fetzige Nacht wieder in einen Rockladen: „Alles fliegt raus. Hinten bauen wir wieder eine Bühne auf.“ Vorhang auf also für Rockclassics von „Freezeland“, die diesmal sogar eine eigene Vorgruppe mitbringen.

Die Wurzeln der Musik, die das Duisburger Rock- und Bluestrio Kralle & Friends den Besuchern im Hof von Holland präsentiert, reichen bis tief in den Süden der USA. Dennoch spürt der Zuhörer schnell, dass hier etwas Eigenes entstanden ist. Jeder Song, jedes Riff hat den unverkennbaren Geruch der Region an Rhein und Ruhr; Kulturen verschmelzen zu etwas Neuem.

Auf der Rheinpromenade ballt sich naturgemäß das Geschehen. Außer Franz und Hof von Holland: Bühne vor dem Empanadas (Best 2 You), Bistro 852 (Real Spirit), Hotel Rheinpromenade (Juicy Fruits), Schlemmerich (Willenlos) und Steiger1 (Colly and the Steamrollers).

Aber auch im „Raben“ bei Horst Welling (Here comes Johnny), im PAN Kunstforum (Granufunk) und in Estrella’s Cantina (Sugar Mama) geht die Post ab. Ein wenig schade ist, dass das Terrasana Hinter dem Schinken nicht mehr mit von der Partie ist, es ist seit Monatsende geschlossen.


Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für elf Euro im InfoCenter an der Rheinpromenade 26 und in allen teilnehmenden Lokalen. Aber auch für „Mitgenommene“ und Kurzentschlossene sind an den diversen Abendkassen noch Tickets für eine garantiert unvergessliche, lange Kneipennacht erhältlich.