Wir verlosen Karten für The Gregorian Voices in Emmerich

The Gregorian Voices
The Gregorian Voices
Foto: Muhsik Agentur
Was wir bereits wissen
  • Die Verlosung der fünf mal zwei Karten endet am Montag, 24. Oktober, 12 Uhr
  • Der Chor singt bei „Gregorianic meets Pop“ Pop-Klassiker im frühmittelalterlichem gregorianischen Stil
  • Stücke wie „I’m Sailing“ von Rod Stewart oder „Imagine“ von John Lennon im Programm

The Gregorian Voices treten am Mittwoch, 16. November, 20 Uhr, im PAN in Emmerich auf. Die NRZ verlost fünf mal zwei Karten. Dafür bitte Namen, Adresse, Rufnummer und das Stichwort „Gregorian Voices“ per Mail an lok.emmerich@nrz.de oder per Fax 02822/924952 bis Montag, 24. Oktober, 12 Uhr, senden. Viel Glück! Die Gewinner erleben das Programm „Gregorianic meets Pop“, bei dem das bulgarische Vokaloktett Pop-Klassiker im frühmittelalterlichen gregorianischen Stil acapella darbietet. Die Veranstalter versprechen ein mitreißendes Gänsehauterlebnis, etwa wenn Rod Stewards „I’m Sailing“ in einer sakralen Modulation zu hören sein wird. Das Spektrum des Chores reicht vom einstimmigen liturgischen Gesang bis hin zur polyphonen Fünfstimmigkeit mit schallenden Bässen und aufsteigenden Falsettstimmen. Karten gibt es ansonsten zu 19 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 22 Euro) im Theaterbüro im PAN, 02822/93990.