Warnung vor fieser Masche

Kreis Borken..  Die Polizei im Kreis Borken rät zur Vorsicht. Denn mit einer der Polizei bekannten Masche sollte gestern eine 76-jährige Frau reingelegt und bestohlen werden. Doch der Versuch scheiterte glücklicherweise.

Eine weibliche Jugendliche hatte die 76-Jährige angesprochen und um eine Spende für Taubstumme gebeten. Als die hilfsbereite Frau zwei Euro spenden wollte und ihr Portemonnaie öffnete, versuchte die Unbekannte die Geldbörse mit einem Klemmbrett abzudecken und den Börseninhalt zu entwenden. Dies gelang nicht, das Geld fiel zu Boden.

Daraufhin flüchtete die Jugendliche und stieg in einen silberfarbenen Pkw-Kombi der Marke Peugeot, Rechtslenker mit gelben Kennzeichen. Das Fahrzeug hatte in Höhe einer dortigen Bäckerei gewartet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Frau in den nächsten Tagen erneut mit dieser Masche auftreten wird. Bevorzugte Tatorte sind die Fußgängerzonen und Geschäfte.

Die Polizei rät zu Misstrauen und Vorsicht, wenn Bürger von ihnen unbekannten Personen unter einem Vorwand gebeten werden, die Geldbörse in die Hand zu nehmen und zu öffnen (z.B. Spendentrick, Geldwechseltrick). Die Polizei mahnt: Stets ausreichend Abstand halten!