Waldstück abgeholzt

Hüthum..  Harald Schwebs ist naturverbunden und häufig draußen unterwegs. Er informierte die NRZ-Redaktion jetzt über eine „großflächige Baumfällaktion“. 2014 sei das zwischen B 8 und Moddeich gelegene Waldstück mit Nadelhölzern komplett abgeholzt worden, „zuletzt zwischen Weihnachten und Neujahr“. Er wundere sich, weil das ein Landschaftsschutzgebiet sei. Schwebs wandte sich an die Stadtverwaltung, die ihm mitteilte, dass für die Außenbereiche der Kreis Kleve zuständig sei. Also hakte die NRZ beim Kreis nach. Dessen Sprecherin Ruth Keuken machte sich schlau und sagte dann: „Der Kreis Kleve ist von der Fällaktion unterrichtet. Wir wissen davon.“ Das sei ein umfangreicher Antragvorgang. Weil es sich um einen „größeren Vorgang“ handele, würde die Bearbeitung längere Zeit in Anspruch nehmen. Auch wenn es sich um ein laufendes Verfahren handele, heiße das nicht gleich, dass die Aktion nicht genehmigt worden sei, so Keuken. Wann die Bearbeitung des Falls abgeschlossen ist, darauf wollte sich Keuken zeitlich nicht festlegen. Aber das dürfte noch dauern.