Vom Hansen, Hänseln und Verhansen

Emmerich..  Zum Tag der Hanse bietet das Infocenter Emmerich am heutigen Samstag um 15 Uhr eine Hanse-Führung. Im Besonderen werden die Lebensumstände eines Ratsherren beleuchtet, der als Kaufmann und Schiffer seinen Unterhalt bestritt. Johann Berck, Schöffe und späterer Bürgermeister in Emmerich, begleitet die Gäste bei dieser kurzweiligen Kostümführung. Als Gesandter der deutschen Hanse berichtet er von kuriosen Bräuchen und uralten Rechtssitten der Hanse. Bei dieser Führung erfährt man von Recht und Gewohnheit aller ehrlichen Kauf- und Seeleute. Auf der Rheinpromenade wird im Geist und nach Brauch unserer Vorfahren im Ernst und im Scherz das „Hänseln“ wieder lebendig.

Heute anmelden

Die Vorzüge und Schwierigkeiten des Handelns, des Lebens auf und mit dem Schiff sowie die Bedeutung vom Geleitslöffel, Sitte und Zucht zeugen von der Völker bewegenden, geschichtsbestimmenden Kraft der Hanse.

Die Stadt Emmerich ist mit Kalkar, Grieth, Wesel und Neuss in der Rheinischen Hanse verbunden und Mitglied der Neuen Hanse. Am Tag der Hanse stehen in den Hansestädten diverse besondere Veranstaltungen an.

Die Teilnahme an der Emmericher Führung kostet sechs Euro. Anmeldung unter 02822/931040.