Vanessa Seelen und Florian Hommen danken morgen ab

Esserden..  Am morgigen Samstag, 20. Juni, richtet die St. Irmgardis Schützenbruderschaft Esserden wieder ihr Kinderschützenfest aus.

Ab 14.30 Uhr suchen die Esserdener Schützen auf dem diesjährigen Kinderschützenfest einen neuen Kinderkönig und eine neue Kinderkönigin. Diese lösen das amtierende Kinderkönigspaar Vanessa Seelen und Florian Hommen ab. Neben dem Schießen um die Königswürde soll dem Nachwuchs etwas geboten werden. So betreut jeder Zug ein Spiel auf einer Spielstraße, außerdem gibt es Gegrilltes, Kuchen, Zuckerwatte, Popcorn und vieles mehr.

Um das Fest zu finanzieren, berufen sich die Esserdener Schützenbrüder auf eine starke Dorfgemeinschaft, die es jedes Jahr schafft, mit ihren Spenden das Fest zu unterstützen. Jungschützenmeisterin Jennifer van Lier betreut eine wachsende Jungschützengruppe, in der es nicht nur um Sportschießen und Fahnenschwenken geht, sondern vor allem darum, Gemeinschaft zu erleben. So richten die Schützen nicht nur ein jährliches Kinderschützenfest aus, sondern machen auch diverse Ausflüge wie zur Kartbahn oder zum Paddeln auf der Niers. Auch zu den Diözesan- und Bundesjungschützentagen ist die Schützenjugend regelmäßig unterwegs. So fahren sie in der nächsten Woche zu den Diözesanjungschützentagen nach Xanten