Über die Bedeutung von Kopfbäumen

Bergswick..  Das Naturschutzzentrum Bienen lädt zu einem Vortrag und einer Bastelaktion für Familien mit Kindern im Grundschulalter zum Thema „Lebensraum Kopfbaum“ am Wahrsmannshof ein, am Samstag, 21. Februar, ab 15 Uhr, im Wahrsmannshof, dem Natur- und Umweltbildung am Reeser Meer, Bergswick 19. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist allerdings erforderlich unter 02851/ 96330 oder amende@nz-kleve.de

Bei der Veranstaltung werden knorrige Baumgestalten erforscht und erleben, welche unterschiedlichen Lebensräume ein Kopfbaum bietet und welche Tiere und Pflanzen darin leben. Anschließend werden Vogelfutterstellen aus dem Schnittgut von Kopfweiden-Weidenruten gebastelt.

Kopfbäume prägen seit langer Zeit das Landschaftsbild am Niederrhein. Die markanten Baumgestalten sind hier häufig in Reihen entlang von Gräben und Grundstücksgrenzen anzutreffen. Sie wurden jahrhundertelang wirtschaftlich genutzt. Heute haben Kopfbäume ihre wirtschaftliche Bedeutung verloren. Für zahlreiche Lebewesen sind sie von großer Bedeutung. Ihre Höhlungen dienen einer Vielzahl von Tierarten als Lebensraum Unterschlupf oder Nistplatz. Besonders der Steinkauz ist auf Kopfbäume angewiesen.