Trockner brannte im Bad

Rees..  Die Freiwillige Feuerwehr, Löschzüge Rees und Haffen-Mehr, wurden am Sonntagnachmittag zu einem Wohnungsbrand zur Hein-Scholten-Straße in Rees gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass ein Wäschetrockner im Badezimmer eines Einfamilienhauses gebrannt hatte. Das Feuer hatte der Eigentümer aber bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbst mittels Wasser gelöscht. Der Löschzug Haffen-Mehr konnte noch auf seiner Anfahrt zum Einsatzort abbestellt werden.

Helfer lüfteten die Räume

Der betroffene Bereich im Badezimmer wurde vom Löschzug Rees mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Im Anschluss wurde der Wäschetrockner ins Freie transportiert und die Räumlichkeiten quergelüftet.

Zwei der vier im Haus befindlichen Personen übernahm der Rettungsdienst. Der brachte sie zum Krankenhaus.

Die Löschzüge aus Rees und Haffen-Mehr waren mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz.