Trecker in Flammen

Dornick/Emmerich..  Die Feuerwehr hatte um den Jahreswechsel gut zu tun. Bereits Silvester um 1.15 Uhr stand der erste Einsatz in Dornick an der Pionierstraße an. Dort brannte ein Trecker in einer Scheune, in der sich auch rund 200 Kühe befanden. Das Fahrzeug wurde mit einem anderen Trecker ins Freie gezogen, gefährdete Kühe ließ die Bäuerin ins Freie, so dass kein Vieh verletzt wurde. Leichte Schäden trug das Scheunendach davon. Die Löschzüge Vrasselt und Stadt waren mit 35 Mann im Einsatz und waren bis 3 Uhr beschäftigt. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt.

Drei Feuer wohl durch Raketen

Dann brannte am Mittwoch um 22 Uhr ein Baum an der Wassenbergstraße, vermutlich durch Silvesterraketen entzündet. Die Flammen griffen auf eine Garage über. Die Schadenshöhe ist noch offen. 14 Wehrleute waren bis 23.15 Uhr im Einsatz.
Prompt ging’s weiter zur Alexander-Tenhaeff-Straße in Speelberg. Hier waren 15 Einsatzkräfte bis 23.40 Uhr damit beschäftigt, einen Heckenbrand zu bekämpfen.
Viel Zeit, auf ein Gläschen anzustoßen blieb nicht. Um 0.45 Uhr brannte ein Altkleider-Container an der Netterdenschen Straße. Nochmal waren 14 Wehrleute bis 1.30 Uhr im Einsatz.