Stadtführung mit Besichtigung der Kasematte

Rees..  Am Mittwoch, 10. Juni, findet die nächste Stadtführung mit dem Titel „Reeser Stadtbefestigung und Unterwelt“ statt. Los geht’s um 14.30 Uhr ab Rathaus. Unter der Leitung der Gästeführerin Jutta Groot-Severt erfahren die Teilnehmer bei dem Rundgang Wissenswertes über die alten Kasematten und Verteidigungsbauwerke der Rheinstadt. Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis Dienstag, 9. Juni, unter 02851/51174 notwendig, da die Teilnehmerzahl auf maximal 15 Personen beschränkt ist.

Bei der 90-minütigen Stadtführung wird den Teilnehmern die bewegte Vergangenheit der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein mit der Belagerung durch Franzosen, Spanier und Niederländer näher gebraucht. Die Stadtbefestigung zählte einst zu den bedeutendsten am Niederrhein, die unterirdischen Kasematten gehören zu den am besten erhaltenen frühneuzeitlichen Festungsanlagen im Rheinland.

Ein besonderes Highlight der Führung stellt die Besichtigung der Kasematte „Am Bär“ dar.