Spielmann des Jahres

Anholt..  Es ist eine schöne Tradition. Alljährlich lässt das Grenzland Tambourcorps Anholt einem seiner Musikanten eine besondere Ehre zu Teil werden und kürt den Spielmann oder die Spielfrau des Jahres. Auch nun, auf der Jahreshauptversammlung des Grenzland Tambourcorps Anholt, wurde wieder der Wanderpokal weitergereicht. Für das Spieljahr 2014 konnte Eric Boland ihn entgegen nehmen. Der 54-jährige Holländer, der seit fast 25 Jahren in Anholt wohnt und dem Verein seit 1985 die Treue hält, ist damit Spielmann des Jahres.

Des Weiteren wurde auf der Jahreshauptversammlung der Vorstand gewählt. Daniel Daniels wurde für zwei weitere Jahre zum ersten Vorsitzenden gewählt. Marina Strauch bleibt weiterhin zweite Vorsitzende. Geschäftsführer ist Daniel Willing und zum Kassenwart wurde Frank Duesing gewählt. Das Amt der Schriftführerin hat Laura Boland inne, 1. Tambourmajor ist Ralf Hesseling und 2. Tambourmajor Wolfgang Reinhold. Als Jugendwärtin ist Nadine Wiesmann aktiv, Beisitzer sind Urs Buchwald und Marco Hübers.

Hier noch einige Termine, auf denen die Musikanten in 2015 anzutreffen sind: 31. Januar, Karnevalssitzung in Herzebocholt; 15. Februar, Umzug in Rhede; 9. Mai, Umzug in Millingen und natürlich vom 23. bis 25. Mai auf dem eigenen Stiftungsfest sowie auf dem Anholter Schützenfest vom 10. bis 13. Juli.