SPD will sich nun für das KIZ einsetzen

Kreis Kleve..  „Die SPD-Kreistagsfraktion hat zum nächsten Kreisausschuss und Kreistag beantragt, schnellstmöglich ein Kommunales Integrationszentrum im Kreis Kleve einzurichten, um die Integrationsförderung im Kreis Kleve zu verbessern“ erklärt Jürgen Franken, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

„Damit stehen wir in voller Übereinstimmung mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Kreis Kleve, mit der ich mich darüber persönlich ausgetauscht habe, mit der SPD-Arbeitsgemeinschaft ‘Migration und Vielfalt# im Kreis Kleve und dem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Roland Katzy, der dies als Bildungsexperte ebenfalls fordert“, so Jürgen Franken. Die SPD sei wie die GEW der Auffassung, dass im Kreis Kleve mehr für die Integration ausländischer Mitbürgern getan werden kann und muss. ; nicht nur im Bildungsbereich“, so Franken. Landrat Wolfgang Spreen (CDU) lehne ein Kommunales Integrationszentrum bisher ab. Er behaupte, dies führe zu Doppelstrukturen und koste unnötig Geld. „Ich bin sicher, dies liegt nur daran, dass er sich nicht ausreichend informiert hat“, so Franken.