Seniorin überlistet

Elten..  Eine 90-Jährige wurde am Samstag zwischen 14.15 Uhr und 14.30 Uhr in Elten Opfer eines Trickdiebstahl. Die Geschädigte wohnt im Martinus-Stift an der Martinus­straße. Zur Tatzeit schellte eine unbekannte Täterin an der Wohnungstür der Seniorin, gab vor, stumm zu sein und bat um eine Geldspende. Mit Gesten gab sie der Geschädigten außerdem zu verstehen, dass sie gerne etwas essen beziehungsweise trinken wollen würde. Die Täterin gelangte so in die Wohnung und lenkte die Geschädigte ab. So konnte sich offenbar eine zweite Täterin in die Wohnung schleichen und wertvollen Schmuck der Geschädigten entwenden.

Die erste Täterin wird folgendermaßen beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, kleiner als 1,60 Meter, schwarzes schulterlanges Haar. Die zweite Täterin war offenbar noch Jugendliche und von auffällig hagerer Statur. Beide Täterinnen wurden als südländische Typen bezeichnet.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Emmerich unter 02822/7830 in Verbindung zu setzen.