Sechs Wagen, vier Kapellen, zwölf Fußgruppen

Foto: WAZ FotoPool

Rees..  Schaulustige aufgepasst! Der Reeser Rosenmontagszug nimmt einen leicht veränderten Zugweg. Nils Rabe, der traditionell den närrischen Lindwurm anführt, steht erstmals an der Ecke Weseler Straße/Melatenweg. Von dort baut sich der Zug rückwärts auf der Weseler Straße Richtung Kreisverkehr Altes Amtsgericht auf. Wenn es dann pünktlich um 10.11 Uhr losgeht, werden Rabe & Co. am aufgestellten Zug vorbeidefilieren Richtung Kreisverkehr Altes Amtsgericht. Dem Zugmotto „Ob jung, ob alt, der Reeser Zug, der knallt“ wollen die Aktiven alle Ehre machen.

Aus sechs Wagen, zwölf Fuß- und vier Musikgruppen setzt sich der Zug zusammen. Die Themen der Wagen – dabei sind die Schlafmützen Empel, Die Unentwegten, Spaßclub Bienen, Jungschützen Rees, Kumpel 92 und Männerchor Harmonie – sind wieder streng geheim. So viel sei verraten: Es wird auch mindestens ein lokales Thema auf die Schippe genommen. Damit die Narren in Stimmung kommen, haben die Organisatoren vier Musikgruppen verpflichtet: Die Tambourcorps Rees und Bienen, die Drum Band Loil Vooruit aus Didam und die Schutterij De Eendracht aus Etten. Dabei sei ein kleines Jubiläum erwähnt. Letztere Musikgruppe zieht in Rees zum 30. Male mit.

Neues Sicherheitskonzept

Was sonst noch wichtig ist: Es wurde ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Dementsprechen wird die gesamte Innenstadt für den fließenden Verkehr gesperrt, entlang des Zugweges ist, während der Zug zieht, Halteverbot und damit natürlich auch Parkverbot – schon deshalb, damit die Wagen mit einer Länge inklusive Zugmaschine von mehr als 16 Metern gut die Kurve kriegen. Schon jetzt hat der Bauhof die entsprechende Beschilderung aufgestellt. Bleibt noch eines: Frank Schenk, Vorsitzender des Reeser Karneval Vereins, bittet alles Anwohner des Zugwegs ihre Häuser bzw. Fenster närrisch zu schmücken. Bernd Melchers wird den Zug am Standort Dellstraße über Lautsprecher kommentieren, am Markt gibt es Bierstand und Toilettenwagen.

Der Zugweg: Ecke Weseler Straße/Melatenweg, Vor dem Falltor, Am Stadtgarten, Vor dem Delltor, Dellstraße, Markt, Wasserstraße, Oberstadt, Am Bär, Neu-, Post- und Rünkelstraße, Markt, Kirchplatz, Fallstraße, Vorn dem Falltor, Am Stadtgarten, Vor dem Delltor, Dell-, Rhein und Hohe Rheinstraße, Vor dem Rheintor, Westring. Am Westring steht das Zelt, in dem fröhlich weitergefeiert werden kann.