Schnuppern war in der Ganztagsschule erlaubt

Foto: FUNKE Foto Services

Rees..  Die Offene Ganztagsschule (OGS) in Haldern erfreut sich wachsender Beliebtheit, nicht nur am Tag der offenen Tür. Süßer Waffelduft durchzog die Räume in der alten Schule an der Lindenstraße und zahlreiche Eltern, Geschwisterkinder und zukünftige OGS-Besucher aus Haldern und Haffen-Mehr schauten am Schnuppernachmittag vorbei.

Leiterin Bärbel Schmidt hatte mit ihrem Team ein buntes Programm ausgearbeitet. Im Mittelpunkt stand das Theaterstück „Der kleine Mondrabe“, das an diesem Nachmittag gleich zweimal aufgeführt wurde. Unter Leitung einer Theaterpädagogin hatten die Kinder das Stück einstudiert. „Mickrig und klein, mickrig und klein!“, so wird der kleine Rabe von den anderen gepiesackt, wann immer sie ihn sehen. Dabei würde der kleine Rabe so gern mit dazugehören und mitspielen. Erst als er versucht zum Mond zu fliegen, wird er von den anderen akzeptiert. In dem Stück lernen die Kinder sehr viel über Gruppenzugehörigkeit.

Beeindruckend war auch der Auftritt der Happy Singers, der Ganztagskinder der Musikschule, die unter der Leitung von Birgit Fischer „Ein Hoch auf uns“ und „Applaus, Applaus“ vortrugen.

Etliche Eltern nutzten das Angebot, sich ausführlich bei Bärbel Schmidt über das Ganztagesangebot zu informieren, das derzeit von 37 Kindern wahrgenommen wird. Fragen zu den Mahlzeiten, der Hausaufgabenbetreuung und Sportangeboten wurden gestellt. „Es gibt Kreativangebote, Sportstunden in der Turnhalle, Yoga- und Entspannungsstunden und vieles mehr“, erklärte Bärbel Schmidt.

Neun Mitarbeiter kümmern sich von Montag bis Freitag von 11.20 bis 16 Uhr um die Kinder. „Das Mittagessen wird von der Firma Grünkern geliefert. Wir haben festgestellt, dass es nach der Mahlzeit bei den Kindern einen sonst häufig auftretenden Leistungsabfall oder Müdigkeit nicht gibt“, betonte die Leiterin. Der Beitrag für die OGS richtet sich nach dem Einkommen der Eltern.

Am Tag der offenen Tür wurde gebastelt, Spiel- und Sportangebote genutzt und begeistert sich im Mond-Hopping versucht.