Schadstoffmobil fährt wieder vor

Isselburg..  Wer problematisch zu entsorgenden Haushaltsondermüll besitzt, der sollte sich den 11. Februar schon einmal vormerken und alles zusammentragen. Denn an diesem Mittwoch wird in Isselburg und Umgebung wieder das Schadstoffmobil vorfahren. Und zwar an fünf Stellen im Stadtgebiet.

Das Schadstoffmobil der Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland beginnt seine Sammlung zunächst in Anholt an der Schneidkuhle. Dort steht der Wagen von 9 Uhr bis 10 Uhr, um den Müll entgegen zu nehmen.

Von 10.30 Uhr bis 11 Uhr wird problematisch zu entsorgender Haushaltssondermüll in Vehlingen an der Anholter Straße am Bürgerhaus eingesammelt und von 11.30 Uhr bis 12 Uhr an der Ecke Verbindungsstraße/Am Spielberg in Heelden. Nächster Stop an diesem Tag ist Werth am Pendeweg (Stadthalle), hier kann man zwischen 13 und 14 Uhr Problemabfälle abgeben.

Von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr steht der Wagen in Isselburg an der Ecke Münsterdeich/Hüttenstraße (Parkplatz K + K-Markt) bereit.

Am Schadstoffmobil kann nicht nur Haushaltssondermüll, sondern auch Elektronikschrott wie alte Kaffeemaschinen, Radios und Computer abgegeben werden. Davon ausgeschlossen sind Fernseher und Monitore. Elektroschrott kann auch kostenfrei an allen Wertstoffhöfen abgegeben werden.