Rundgang durch Ortsteile

Foto: www.blossey.eu

Hüthum..  Der traditionelle Rundgang des CDU-Ortsverbandes Hüthum-Borghees-Klein-Netterden durch die Ortsteile findet am Dienstag, 24. März, um 9.30 Uhr statt – diesmal aus besonderem Anlass ab Netterdensche Straße/Ecke Ravensackerweg. Nachdem das Verfahren hinsichtlich des dritten Autobahnanschlusses im Bereich Netterdensche Straße nunmehr zum Abschluss gekommen ist, sei damit zu rechnen, dass die Umsetzung zur Errichtung des Anschlusses zeitnah in die Wege geleitet werde.

Ravensackerweg einbeziehen

Des Weiteren ist die Erschließung des Gewerbegebietes an der Budberger Straße weiter vorangeschritten. Hierdurch rückt das Industriegebiet näher an die Netterdensche Straße heran. Dies hat zur Folge, dass die Erschließung der Budberger Straße näher an den Ravensackerweg rückt.

Nachdem die CDU Hüthum-Borghees-Klein-Netterden inzwischen einen entsprechenden Antrag bei der Verwaltung gestellt hat, die Gesamtplanung/Erschließung dahingehend auszurichten, den Ravensackerweg in die Maßnahme bis hin zur Netterdenschen Straße einzubeziehen, soll die Situation in der Örtlichkeit noch einmal in Augenschein genommen werden.

Mit von der Partie sind auch diesmal Bürgermeister Johannes Diks, der 1. Beigeordnete Dr. Stefan Wachs, sowie die Ortsvorsteher Elmar Bolwerk (Hüthum), Richard Willemsen (Borghees) und Herbert Scheers (Klein-Netterden).
Weitere Probleme sollen natürlich auch angegangen werden. Hüthums CDU-Vorsitzender Erik Arntzen appelliert deshalb an alle Bürgerinnen und Bürger, Probleme und Auffälligkeiten dem CDU-Ortsverband unter 02822/4851 oder 0162/9348 970 schon jetzt mitzuteilen. Dadurch bestünde die Möglichkeit, diese Aspekte in den Rundgang noch mit einzubeziehen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an dem Rundgang teilzunehmen.