Prinzengarde im Willikensoord

Foto: NRZ

Emmerich..  Mit Luftschlangen um den Hals und Karnevalshütchen auf dem Kopf begannen für die Bewohner der Senioreneinrichtung Willikensoord jetzt die närrischen Tage mit einem karnevalistischen Kaffeenachmittag. „Seid alle gegrüßt hier im Saal, heut’ feiern wir im Willikensoord den Karneval. Heut’ machen wir Stimmung und Narrerei, ich hoffe, ihr seid alle dabei“, begrüßte Christa Koenen von der Seniorenbetreuung die Bewohner. Sogar eigene Orden hatten die Jecken aus der Senioreneinrichtung Willikensoord gebastelt. Die waren für den hohen Besuch und die zahlreich Aktiven gedacht. Zuerst trat das Emmericher Prinzenpaar Prinz Michael II. „der Fußballprinz aus Praest“ und seine Frau Prinzessin Kathi I. mit ihrer Garde unter lautem Jubel in den bunt geschmückten Saal. Bei ihren Lied „Ein Hoch auf uns“ brachte das Prinzenpaar die Bewohner zum Strahlen. Anschließend führten die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Seniorenbetreuung mit einer Playback-Show und lustigen Vorträgen in tollen Kostümen die Senioren durch den bunten Nachmittag. Die Gardetanzgruppe Die Flummis aus Kleve sowie die beiden kleinen Solotanzmariechen Emma und Lena-Lara zeigten ihr Können mit einer sensationellen Vorführung, so das Willikensoord.

An Altweiber ging es für die Bewohner mit einem Frühschoppen weiter. Hierbei waren der Besuch des Kinderprinzenpaares sowie die Wahl zur diesjährigen Karnevalsprinzessin die Höhepunkte. Prinzessin Wilma Peters wurde mit einer Polonaise gefeiert.