Praester freuen sich schon auf King’s Lynn

Praest..  Mit der bewährten Führungscrew startet das Blasorchester Praest ins neue Jahr. Im Rahmen der Hauptversammlung im Landhaus Zu den 3 Linden wurden der 1. Vorsitzende Michael Heister, Kassiererin Martina Hofrichter und Jugendleiterin Angelika Mölder von den Anwesenden im Amt bestätigt. Mus und Mettwurst durften traditionell nicht fehlen.

Gerade die Nachwuchsarbeit der Praester scheint Früchte zu tragen. „Derzeit sind 47 Schülerinnen und Schüler in der Jugendausbildung“, hob Angelika Mölder hervor, die für ihre 30-jährige Treue im Orchester ausgezeichnet wurde, „die jährlich wachsenden Mitgliederzahlen bestätigen uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“

Runde Jubiläen beim feierten übrigens auch Kerstin Heveling, Karin Kramer, Marco Peters und Andrea Reintjes (jeweils 20 Jahre im Orchester) sowie Stephan Ising und Sebastian Essing (beide zehn Jahre).

Fans des Blasorchesters können sich auch in diesem Jahr an der Praester Musik erfreuen. Neben dem großen Stadtschützenfest in Emmerich und Schützenfesten in Praest, Vrasselt, Esserden oder Xanten steht zum Jahreskonzert auch ein Open-Air-Konzert an der Rheinpromenade am 10. Mai auf dem Programm.

Das traditionelle Frühjahrskonzert steigt gemeinsam mit dem Jugendorchester am 15. März um 17 Uhr im Stadttheater. Karten gibt es bei allen aktiven Musikerinnen und Musikern sowie bei der Theater-Info im PAN ab drei Euro. Passive Mitglieder haben freien Eintritt.

Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für den Besuch der King’s Lynn Town Band aus Großbritannien im Jahr 2016. Seit 1981 verbindet die beiden Orchester eine innige Freundschaft. Regelmäßig musiziert man bei Besuchen zusammen. „Wir freuen uns sehr auf den Besuch unserer Freunde aus England, mit denen wir im nächsten Jahr auf 35 Jahre Partnerschaft zurückblicken dürfen. Mit Konzerten und tollen Unternehmungen ist dieser Besuch ein Höhepunkt, auf den wir uns mehr als freuen“, erklärt Michael Heister.