Nicole Koßmann ist Spielfrau des Jahres

Millingen..  Nicole Koßmann ist Spielfrau des Jahres 2014. Sie konnte dieses Mal den damit verbundenen Pokal mit nach Hause nehmen. Sie erhielt diese Auszeichnung für ihr treues Erscheinen bei Übungsabenden beim Tambourkorps Millingen 1920 e.V. Aber nicht nur das: Mit der Auszeichnung wurde auch ihr selbstloser Einsatz gewürdigt. Wenn mal Freiwillige gesucht wurden, war sie oft zur Stellen. Geehrt wurde Nicole Koßmann bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Verbücheln

Vorsitzender Ludger Köpp konnte 28 aktive Mitglieder begrüßen. Er dankte den Spielleuten für ihr zahlreiches Erscheinen, das sich auch bei Auftritten widerspiegelte. Sein besonderer Dank galt dem Übungsleiter Paul Friedrich Knaben sowie den Spielleuten, die ihn dabei unterstützen sowie dem Wagenmeister Rainer Hüting. Letzterer sorgt dafür, dass die Truppe sicher zu den Auftritten gefahren wird. Er schloss in seine Dankesrede auch Richard Görtz ein, der die Mitglieder mit Getränken und gelegentlich mit herzhaften Leckereien versorgt.

Verein bereitet sich auf Jubiläum vor

Es folgte der Geschäftsbericht von Geschäftsführer Jörg Lensing. Auch er fand lobende Worte für die geleisteten Arbeiten rund um das Tambourkorps Millingen — von A wie Antreten bis zu den zahlreichen Auftritten bis Z Zum Millinger Meer als Begleitung, um mit den Kindern den Nikolaus zu empfangen. „Alles das muss erst einmal geschultert werden“, sagte er wörtlich.

Der Kassenbericht vom stellvertretenden Kassierer Markus Kruse zeigte eine positive Bilanz und eine tadellos geführte Kasse. Dieses konnten auch die Kassenprüfer Katrin Venhoven und Gina Herold der Versammlung bescheinigen und so dem Kassierer Entlastung erteilen.
Zum Schluss gab es noch eine kurze Vorschau auf das bevorstehende 95-järige Bestehen des Vereins im Mai dieses Jahres und den aktuellen Stand der Vorbereitungen.