Musikschüler bei Jugend musiziert

Isselburg..  Schöner Erfolg für die Musikschule Isselburg. Katharina Zey und Tim Hakvoort konnten sich beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in der Hansestadt Hamburg über gute Ergebnisse freuen. Katharina Zey (Fagott) holte in ihrer Altersklasse 20 Punkte, was den dritten Preis bedeutete. Tim Hakvoort (Klarinette) wurde mit 18 Punkten bewertet und erhielt das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“.

Die beiden Isselburger wurden unter anderem von Guido Schrader nach Hamburg begleitet. „Ich bin tief beeindruckt von ihrer Bühnenpräsenz und besonders von dem mit großer Musikalität zum Vortrag gebrachten fast 20-minütigen Programm beider Teilnehmer“, so der Leiter der Isselburger Musikschulzweigstelle. „Katharina wie Tim haben ihre einstudierten Werke sehr überzeugend vorgetragen und ihren hervorragenden Ausbildungsstand unter Beweis gestellt.“ Begleitet wurden die beiden Musikschüler im Übrigen am Klavier von Birgitta Koriath. Auch die Lehrkräfte Britta Nolte- Kaiser (Klarinette) und Kerstin Raulfs-Bollhöfer (Fagott) verfolgten die Wertungen ihrer Schützlinge vor Ort in Hamburg.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE