Montag starten die Bauarbeiten in Werth

Werth..  Noch einmal zur Erinnerung: Der Kreis Borken baut die Kreuzung K 1/K 2 (Höftgraben/Suderwicker Straße) in Werth zu einem Kreisverkehr um. Begonnen wird damit am kommenden Montag, 30. März.

„In der Vergangenheit hat es hier zu viele Unfälle gegeben“, nennt Christian Abbing vom Fachbereich Zentrale Aufgaben, Planung und Bau von Straßen des Kreises Borken einen guten Grund. Für die Umbauarbeiten muss die K 1 im Kreuzungsbereich mit der K 2 ab Montag beidseitig voll gesperrt werden. Der Verkehr auf der K 2 ist nicht so schwer betroffen.

Sperrung bis Ende Juni

Auf der Suderwicker Straße wird der Verkehr nämlich mittels einer Ampel geregelt. Wichtig für Fiets-Freunde: Die Radwege im Kreuzungsbereich werden ebenfalls voll gesperrt.

Eine Umleitung für Kraftfahrzeuge und für Radfahrer ist ausgeschildert. Dieser führt die Verkehrsteilnehmer wie folgt: Wer von der Suderwicker Straße auf den östlichen Teil der K 1 möchte, wird über die L 606 und die L 604 umgeleitet. Die Umleitung zum westlichen Teil der K 1 führt ebenfalls über Suderwick und hier auch über die L 606 zum Anfang der K 1 an der Brüggenhütte.

Die Baumaßnahme soll bis Ende Juni abgeschlossen sein. Diese nimmt natürlich einige Zeit in Anspruch: Schließlich muss einiges an Asphalt gefräst, müssen Borde und Rinnen gesetzt und neue Entwässerungsrohrleitungen verlegt werden. Zudem gilt es, den Kreisverkehr entsprechend einzurichten.