Mit NRZ und König’s Karten fürs Haldern Pop gewinnen

Das Haldern Pop ist längst ausverkauft. Die NRZ und König Pilsener verlosen drei mal zwei Karten.
Das Haldern Pop ist längst ausverkauft. Die NRZ und König Pilsener verlosen drei mal zwei Karten.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Um die Chance auf die begehrten Tickets zu haben, muss man an der Abstimmung „Deine Könige beim Haldern Pop“ teilnehmen. Punkte vergeben wie beim Eurovision Song Contest.

Haldern..  Diese Karten dürften heiß begehrt sein. Die NRZ und König Pilsener verlosen drei mal zwei Karten für das seit langem ausverkaufte 32. Haldern Pop Festival vom 13. bis zum 15. August, das die NRZ auch dieses Jahr wieder präsentieren wird.

Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, muss an unserer Abstimmung „Deine Könige beim Haldern Pop“ teilnehmen. Hierzu einfach den Stimmzettel aus der NRZ-Ausgabe von Dienstag, 7. Juli, ausschneiden und wie beim Eurovision Songcontest Punkte vergeben: von eins bis acht sowie zehn und zwölf Punkte sollten dabei für die Bands und Künstler vergeben werden, auf die Sie sich am meisten freuen. Ganz wichtig: Name, Adresse und Rufnummer mit angeben. Der ausgefüllte Stimmzettel kann per Post an NRZ Emmerich, Steinstraße 10, 46446 Emmerich, geschickt werden. Oder per Fax an 02822/924952. Wer lieber total digital bleiben möchte, kann auch einfach seine Punktevergabe in eine Email schreiben und an lok.emmerich@nrz.de senden. Einsendeschluss ist Dienstag, 21. Juli.

Am Ende entsteht Ihre Top 10

Sind Sie ein Olli Schulz-Fan? Läuft bei Ihnen The Slow Show rauf und runter? Haben Sie einen Ohrwurm von Dotan? Oder haben Sie vielleicht sogar bei einem Deus-Konzert ihren Liebsten kennengelernt? Wer mag, kann gerne zu seinem Voting ein paar Sätze zur Erklärung schreiben und uns schildern, warum gerade diese oder jene Band bei Ihnen besonders hoch im Kurs steht. In jedem Fall wird die NRZ nach der Verlosung die Top 10 in Ihrer Gunst veröffentlichen.

Einen Haken hätte der Gewinn der Karten dann doch: Die NRZ möchte gerne beim Festival ein kleines Gewinnerfoto organisieren.

Lange Haldern Pop-Nacht im Deutschlandfunk

Hier noch ein paar Haldern Pop-Neuigkeiten: Am 24 Juli erscheint mit „It Might Take A While“ das zweite Album der Bremer Band Someday Jacob unter dem Label Haldern Pop Recordings. Das Album ist eher eins für die ruhigeren Gemüter. Es soll gegen den Stress dieser Zeit wirken und kommt daher, so Festivalchef Stefan Reichmann, wie „gut abgehangener goldgelber Öko-Dotter“ daher. Die erste Single „Between Me and You“ ist schon jetzt erhältlich.

Wer sich schon einmal aufs Haldern Pop einstimmen möchte, kann dies am 25. und 26. Juli tun. Dann berichtet der Deutschlandfunk im Programm „Die Lange Nacht“ über das Haldern Pop Festival und dessen „Weltmusik in der Provinz“.

Die Autoren Kai Lückemeier und Jan Tengeler beginnen mit den Anfängen der „Ministranten-Sause“ 1981. Sie versprechen „eine lange Nacht über musikalische Leidenschaft in der Provinz – als Sprungbrett auf die große europäische Bühne“.

Manch einer wird eine Band auf dem Stimmzettel vermissen. Die isländische Band Kaleo hat sämtliche Europa-Termine abgesagt. Somit auch das Haldern Pop. Stattdessen werden sie in Nordamerika auf Tour sein. Schade.
Übrigens kommen 40 der 62 Bands beim Festival dieses Jahr aus Deutschland (14), Großbritannien (14) und den USA (12). Dahinter kommen Irland (4) und je drei aus Australien, Belgien und Island.